German English Russian Spanish

Fotogalerie

170619 oem0810In St. Kanzian am Kopeinersee hat der Kärntner Schachverband vom 16. bis 18. Juni die Österreichischen Jugendmeisterschaften U8-U10 ausgetragen. Die Teilnehmerzahl war mit 67 beachtlich, die Coaches und Begleitpersonen waren zudem zahlreich zum Daumendrücken angereist. Die Top 3 jedes Bewerbes sind:

BU8: 1. Englisch Tobias (NÖ) zeigte das reifste Schach und gewann verdient vor dem Überraschungszweiten Ernst Robert (NÖ) und dem Topgesetzten Guba Viktor (V).

MU8: Giselbrecht Leefke (V) war nicht zu stoppen (100%) und der Konkurrenz überlegen, ebenfalls ungefährdet war der 2. Rang von Busta Luisa (NÖ), 3. wurde Schirmbeck Klara (NÖ).

BU10: Shi William (W), der vorjährige U8 Meister zeigte sich auch heuer in Spiellaune und gewann ungeschlagen das Turnier, Gleiches gelang auch dem steirischen Talent Wendl Philipp (St) mit Platz 2 und dem immer stark spielenden Gschiel Alexander (B).

MU10: Katter Marlene (St) war erwartungsgemäß eine Klasse für sich (100%), Horn Sarah (S) spielte ein tolles Turnier und errang verdient Silber vor Altinisik Aleyna (V)

Im Medaillenspiegel haben bei den Jugendmeisterschaft 2017 im Standardschach (fast) alle Bundesländer anschreiben können. Wien liegt mit 8 Medaillen insgesamt, davon 4 in Gold, vor Salzburg (4 Medaillen, 3x Gold) und der Steiermark (7 Medaillen, 2x Gold). Stark verbessert zeigt sich Niederösterreich mit 6 Medaillen (1x Gold). Goldmedaillen gewinnen auch noch Tirol und Vorarlberg. (wk, Text/Foto: Erich Gigerl)
Ergebnisse bei Chess-ResultsJugendschach-WebsiteFotos

Medaillenspiegel U8-U18 Standarschach 2017

Partner