German English Russian Spanish

Fotogalerie

161118 oem blmmAn diesem Wochenende finden in St. Veit an der Glan im Fuchspalast die Jugendmeisterschaften 2016 im Blitz- und Schnellschach statt. Die Veranstaltung wurde heute um 09:20 Uhr mit der ersten Runde der BLMM begonnen. Leider nur mit acht Teams, weil Burgenland fehlt. Im vorentscheidenden Match um den Sieg hat in der zweiten Runde Wien gegen die Steiermark knapp mit 4,5:3,5 gewonnen und sich den Sieg nicht mehr nehmen lassen. Am Ende ist das von Felix Blohberger angeführte Team trotz des Fehlens von Valentin Dragnev mit Respektabstand Erster. Die Steiermark gewinnt trotz einer zweiten knappen Niederlage gegen Vorarlberg mit 10 Punkte Silber. Vorarlberg darf sich dank besserer Zweitwertung vor Tirol über Bronze freuen. Es folgen Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg und Kärnten. Bester Einzelspieler am 1. Brett ist Martin Christian Huber mit sechs Punkten aus sieben Partien. Topscorer sind aber die Wiener Talente Min Wu und William Shi mit je sieben aus sieben. Im Rahmen der Eröffnung konnte ÖSB Präsident Kurt Jungwirth dem junge Burgenländer Dominik Horvath die offizielle Urkunde für den Fidemeister überreichen. Horvath erreichte diesen Titel bereits mit 13 Jahren und ist damit eine der großen heimischen Hoffnungen. (wk, Foto: Gigerl)
Ergebnisse auf Chess-Results: ÖM Jugend Schnell- und Blitzschach

Partner