German English Russian Spanish

Fotogalerie

Blog Jugend

Die Steirerin Laura Hiebler ist die Einzige der Elofavorit/innen, die bei den Jugendmeisterschaften U-16/U-18 in Marz den Titel auch einfahren kann. Silber und Bronze gehen in der Altersklasse Mädchen U-16 an Denise Trippold (NÖ) und Alexandra Busuioc (W). Zwei der Favorit/innen bleiben sogar ohne Medaille. Christoph Menezes und Valentina Bauer müssen sich jeweils mit Rang 4 begnügen. Die Medaillen gehen bei den Mädchen U-18 an Nikola Mayrhuber (W), Jasmin Denise Schloffer (St) und Laura Tarmastin (K). Österreichischer Meister bei den Burschen U-18 wird Jakob Gstach (W) vor Robert Rieger (K) und Emanuel Frank (S). Die Burschen U-18 gewinnt sensationell Dominik Ly (OÖ) vor Martin Christian Huber (ST) und Luca Kessler (V).   (wk)
Ergebnisse/Partien bei Chess-Results: B-U18, B-U16, M-U18, M-U16

Schwer haben es die Favoriten bei den Jugendmeisterschaften U-16/U-18 in Marz. In allen vier Bewerben haben bei den Mädchen und Buben die Elobesten bereits Federn lassen müssen. Nach drei Runden führen Jakob Gstach (B U-18, 3 Punkte), Enno Proyer und Ly Dominik (B U-16, je 2,5 und gleiche Zweitwertung), Andrea Nagy (M U-18, 3) sowie Denise Trippold und Alexandra Busuioc (M U-16, je 3). Morgen steht wieder eine Doppelrunde auf dem anstrengenden Programm. Am Mittwoch und Donnerstag folgen am Vormittag die beiden Schlussrunden. (wk)
Ergebnisse/Partien bei Chess-Results: B-U18, B-U16, M-U18, M-U16

Projektleiter Harald Schneider-Zinner hat auch heuer wieder für den ÖSB den Wettbewerb für den Jugendfreundlichsten Verein 2012 ausgeschrieben. Vorrangiges Ziel ist es den Vereinen die Möglichkeit zu geben ihre Jugendarbeit vorzustellen. Dies erfolgt auf der Website des ÖSB sowie im "Schach-Aktiv". Vergeben werden insgesamt sechs Preise im Gesamtwert von Euro 2.000,-. Der Spezialpreis wird diesmal für Integrationsarbeit vergeben. Einreichungen sind bis 30. März 2013 per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. (wk)
Ausschreibung, Anmeldeformular: pdf, doc
Website Harald Schneider-Zinner: http://www.schachtrainer.at/

Morgen starten im burgenländischen Marz die Österreichischen Jugendmeisterschaften 2013, bei denen es neben den Titeln auch um die Qualifikation zur Jugend-WM oder Jugend-EM geht. Den Auftakt der Jugendmeisterschaften erfolgt in den Altersklassen U-18 und U-16. Elofavoritin bei den Mädchen U-16 ist die Steirerin Laura Hiebler, in der U-18 Burgenlands Valentina Bauer. Klarer Favorit bei den Burschen U-18 ist Wiens Christoph Menezes. Spannend sollte das Duell der Daurrivalen Martin Christian Huber und Luca Kessler in der U-16 werden. Das Turnier dauert von Sonntag bis Donnerstag. (wk)
Ergebnisse bei Chess-Results: B-U18, B-U16, M-U18, M-U16

342 Schüler/innen kämpften am 5. Februar im Schulzentrum Gratwein um die Landesmeistertitel im Schnellschach. Etliche der Teilnehmer/innen spielten tags darauf für ihre Schule im Landesentscheid der Schülerliga. Im Turniersaal geht es heiß her. Gespielt wird in allen Altersklassen zwischen U-08 und U-18 bei Mädchen und Buben. Die herausragenden Ergebnisse jeweils mit dem Punktemaximum gelingen Daniel Kristoferitsch (U-8), Samuel Strobl (U-9) und Balint Kiss (U-16) bei den Burschen sowie Jasmin Denise Schloffer (U-16) bei den Mädchen. Erich Gigerl kann sich über eine gute Zahl an Teilnehmer/innen freuen. Insgesamt waren 342 Schüler/innen in den 15 Turnieren im Einsatz. Landesentscheid der Schülerliga verteidigen das GIBS Graz (Unterstufe) und das BG/BRG Gleisdorf (Oberstufe) erfolgreich ihre Titel. Den Volksschulbewerb gewinnt die VS St. Stefan/Rosental. Der ORF brachte am Dienstag einen Beitrag über die Veranstaltung in Steiermark heute unter "Meldungen".

Ergebnisse und Fotos, Pressebericht mit Siegerparade
TV Bericht in "Steiermark Heute"

Partner

170531 LOGO Stmk Land Sport