German English Russian Spanish

Fotogalerie

Blog Jugend

In Linz werden über Pfingsten die Österreichischen Jugendmeisterschaften in den Alternsklassen U-12 und U-14 ausgetragen. In der Klasse Mädchen U-14 führt nach vier Runden die Steirerin Venla Lymysalo mit vier Punkten und bei den Mädchen U-12 die Tirolerin Chiara Polterauer mit 4 vor zwei Steirerinnen. In den Klassen der Buben führt in der U-14 mit Florian Mesaros der Favorit mit 4 Punkten, in der U-12 ist der Oberösterreicher Lukas Leisch mit 3,5 Punkten in Führung. (wk, Foto: Jugendschach)
Website LV Oberösterreich, Website Jugendschach,
Ergebnisse/Partien bei Chess-Results: M U12, M U14, B U12, B U14

Der Schachklub Ottakring ist Jugendfreundlichster Verein 2012. Der Klub überzeugt bei seinem ersten Sieg vor allem mit Spitzenleistungen bei Landes- und Staatsmeisterschaften. Der zweite Platz geht an den Schachclub Neumarkt am Walltersee, Rang drei an den Schachcllub Donaustadt. Weitere Preisträger sind Feffernitz, Grazer Schachfreunde, der Jugendschachverein Mühlviertel und der SV Oberndorf/Laufen. Für die Zukunft möchte Projektleiter Harald Schneider-Zinner den Wettbewerb neu gestalten. Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! willkommen. Den Projektbericht gibt es unter "Weiterlesen" aber auch wie die Auswertung als PDF zum Download. (wk, Info/Text: Harald Schneider-Zinner)
Projektbericht (pdf)
Auswertung (pdf)
Website Harald Schneider-Zinner

Weiterlesen: JFV - Ottakring ist Jugendfreundlichster Verein

Schwer haben es die Favoriten bei den Jugendmeisterschaften U-16/U-18 in Marz. In allen vier Bewerben haben bei den Mädchen und Buben die Elobesten bereits Federn lassen müssen. Nach drei Runden führen Jakob Gstach (B U-18, 3 Punkte), Enno Proyer und Ly Dominik (B U-16, je 2,5 und gleiche Zweitwertung), Andrea Nagy (M U-18, 3) sowie Denise Trippold und Alexandra Busuioc (M U-16, je 3). Morgen steht wieder eine Doppelrunde auf dem anstrengenden Programm. Am Mittwoch und Donnerstag folgen am Vormittag die beiden Schlussrunden. (wk)
Ergebnisse/Partien bei Chess-Results: B-U18, B-U16, M-U18, M-U16

Die Steirerin Laura Hiebler ist die Einzige der Elofavorit/innen, die bei den Jugendmeisterschaften U-16/U-18 in Marz den Titel auch einfahren kann. Silber und Bronze gehen in der Altersklasse Mädchen U-16 an Denise Trippold (NÖ) und Alexandra Busuioc (W). Zwei der Favorit/innen bleiben sogar ohne Medaille. Christoph Menezes und Valentina Bauer müssen sich jeweils mit Rang 4 begnügen. Die Medaillen gehen bei den Mädchen U-18 an Nikola Mayrhuber (W), Jasmin Denise Schloffer (St) und Laura Tarmastin (K). Österreichischer Meister bei den Burschen U-18 wird Jakob Gstach (W) vor Robert Rieger (K) und Emanuel Frank (S). Die Burschen U-18 gewinnt sensationell Dominik Ly (OÖ) vor Martin Christian Huber (ST) und Luca Kessler (V).   (wk)
Ergebnisse/Partien bei Chess-Results: B-U18, B-U16, M-U18, M-U16

Morgen starten im burgenländischen Marz die Österreichischen Jugendmeisterschaften 2013, bei denen es neben den Titeln auch um die Qualifikation zur Jugend-WM oder Jugend-EM geht. Den Auftakt der Jugendmeisterschaften erfolgt in den Altersklassen U-18 und U-16. Elofavoritin bei den Mädchen U-16 ist die Steirerin Laura Hiebler, in der U-18 Burgenlands Valentina Bauer. Klarer Favorit bei den Burschen U-18 ist Wiens Christoph Menezes. Spannend sollte das Duell der Daurrivalen Martin Christian Huber und Luca Kessler in der U-16 werden. Das Turnier dauert von Sonntag bis Donnerstag. (wk)
Ergebnisse bei Chess-Results: B-U18, B-U16, M-U18, M-U16

Partner