German English Russian Spanish

Fotogalerie

Blog Jugend

Hart ist die Konkurrenz für Österreichs Jugend bei der Team EM in Marburg. In der dritten und vierten Runde setzt es für unsere Burschen zwei weitere 1,5:2,5 Niederlagen gegen Tschechien und Kroatien. Vor allem auf den Spitzenbrettern haben Menezes und Kessler einen schweren Stand. Sensationell spielt dafür Huber mit 3,5/4 gegen einen Eloschnitt von 2330. Robert Rieger ist mit vier Remisen ebenfalls noch ungeschlagen. Ncht viel besser geht es den Mädchen. Immerhin gibt es gegen Ungarn mit einem 1:1 einen ersten Teampunkt. Anna-Lena Schnegg besiegt Melinda Varga. Die Burschen sind heute gegen Ungarn  erneut in der Außenseiterrolle. Schnegg und Trippold haben in den kommenden drei Runden mit England und den beiden slowensichen Teams gute Punktechancen. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite
Ergebnisse bei Chess-Results: Burschen, Mädchen

Nach einem spannenden verlängerten Wochenende, wo 61 junge Akteure in Cap Wörth am Start waren, stehen nun Österreichs jüngste MeisterInnen fest. Sie wurden von ihren Familien und Fans begleitet und fanden so manchen feinen Schachzug. Nach 7 Runden dürfen wir den SiegerInnen gratulieren: BU8 Morgunov Marc (W), BU10 Do Quoc Khanh (St), MU8 Enache Dorothea (W) und MU10 Zhbanova Angelina (T). Auffallend ist die gute Nachwuchsarbeit in Wien. In den jüngsten Altlersklassen dominiert die Bundeshauptstadt mit fünf von zwölf Medailllen und gewinnt damit auch erstmals die Medaillenstatistik der Jugendbewerbe im klassischen Schach mit insgesamt elf Medaillen vor der Steiermark mit neun. Rang drei geht an Tirol mit zwei Goldmedaillen. Erfreulicherweise holt jedes Bundesland zumindest eine Medaille. Unter "Weiterlesen" gibt es den Medaillenspiegel mit allen Medaillengewinnern der Österreichischen Jugendmeisterschaften 2013 im klassischen Schach. (wk, Text: www.jugendschach.at)
Ergebnisse bei Chess-Results, Website LV Kärnten

Weiterlesen: ÖM U-08/U-10 und Jugend Medaillenspiegel

In der Linzer Landesberufsschule 8 wurden mit einer Beteiligung von 68 jungen Akteuren die Meisterschaften beendet. Wir gratulieren den SiegerInnen! In der BU12 gewinnt Julian Maresic (K, 5,5) vor Nicolas Moser (W, 5,5) und Lukas Leisch (OÖ, 5). Bei den BU14 ist Florian Mesaros (B, 6) vor Bardhyl Uksini (ST, 5,5) und Patrick Nussbauer (V, 4,5) erfolgreich. In den Mädchenbewerben können die frischgebackenen Meisterinnen jeweils 100% der Punkte erreichen. In der U12 ist Venla Lymysalo (St, 7) vor Sophie Konecny (W, 5) und Magdalena Mörwald (S, 4,5) siegreich. Der Titel bei den MU14 geht an Chiara Polterauer (T, 7) vor Jasmin-Denise Schloffer (ST, 5,5) und Nikola Mayrhuber (W, 5). (wk)
Website LV Oberösterreich, Website Jugendschach,
Ergebnisse/Partien bei Chess-Results: M U12, M U14, B U12, B U14

Heute begannen in Velden am Wörthersee die Jugendmeisterschaften in den Altersklassen U-8 und U-10. Gespielt wird im Jugendgästehaus in Cap Wörth. Wien stellt in der U-8 mit Marc Morgunovic und Dorothea Enache jeweils den Elofavoriten. In der U-10 sind der Burgenländer Dominik Horvath und die Salzburgerin Magdalena Mörwald in der Favoritenrolle. Gespielt werden heute und morgen jeweils drei Runden, am Sonntag folgt um 8:30 Uhr die Schlussrunde. Der Bewerb in Cap Wörth schließt die Reihe der Jugendmeisterschaften 2013 im klassischen Schach ab. (wk)
Ergebnisse bei Chess-Results, Website LV Kärnten

Der Kufsteiner Schachverein ‚Schach ohne Grenzen‘ veranstaltet im Sommer 2013 ein Schach- und Erlebniscamp für Kinder. Geplant ist ein 5-tägiges Feriencamp im Juli in Tirol. Das Programm enthält sowohl professionelles Schachtraining, als auch eine tolle Rahmen- und Freizeitgestaltung. Unser Angebot richtet sich an alle jungen Schachspielerinnen und Schachspieler und an jene, die es noch werden wollen! Das Camp findet vom 21. bis zum 26. Juli 2013 im Jugendgästehaus „Leamhof“ in Hopfgarten, Tiroler Unterland, statt. Zielgruppe sind Kinder im Alter zwischen 8 und 14 Jahren. Das Training, unter der Leitung von FM Günther Wachinger, wird in Kleingruppen abgehalten, orientiert an der Spielstärke der Kinder. Die Kosten für die Teilnahme inkl. Übernachtung, Verpflegung, täglichen Trainingseinheiten und Freizeitprogramm belaufen sich auf € 250,- pro TeilnehmerIn.
Anmeldeschluss ist der 10. Juni 2013. (wk, Info/Text/Bild: Ina Anker)
www.schachohnegrenzen.com

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt