German English Russian Spanish

Fotogalerie

Blog Jugend

160930 wm1416 r7 2Eine schmerzliche Niederlage musste gestern Felix Blohberger in der Spitzenpartie der U14 hinnehmen. Dabei überspielt der Wiener den russischen Tabellenführer Semen Lomasov strategisch und nötigt ihn zu einem Figurenopfer. Den ersten Zug der Widerlegung findet Blohberger, den zweiten nicht mehr. Danach kippt die Partie leider völlig. Lomasov kommt zu einem glücklichen Sieg und führt nun bereits mit eineinhalb Punkten Vorsprung. Blohberger iiegt am sechsten Platz und hat weiter beste Chancen auf ein tolles Resultat. Gut in Schuss zeigt sich auch Valentin Dragnev. Er gewinnt in der U18 gegen den Rumänen Radu-Christian Toma seine vierte Partie, hält wie Blohberger nun bei sechs Punkten und liegt ebenso am sechsten Platz. Heute warten auf beide starke Gegner. Dragnev wird auf den Live-Brettern spielen. Siege feiern gestern auch Martin-Christian Huber und Alexandra Busuioc. Huber schiebt sich in der U18 auf den 26. Platz vor und könnte heute mit einem Sieg gegen Mladen Rajkovic weiter Boden gut machen. Busuioc hält nun wie Mesaros und Trippold bei drei Punkten. Der gestrige Tag brachte in Summe drei Siege und vier Niederlagen. Heute kämpft das Team ab 12:00 Uhr MEZ wieder um ein positives Resultat. (wk, Foto: Huber)
TurnierseiteErgebnisse bei Chess-ResultsFotos (Christian Huber)

160929 wm1416 r6Felix Blohberger ist in Khanty-Mansiysk bei der Jugend WM weiter ungeschlagen am zweiten Platz und fordert heute am Spitzenbrett den Tabellenführer der U14. Nach dem Ruhetag am Dienstag spielte das Wiener Talent gestern mit Schwarz gegen den Russen Danila Pavlov. In einer französischen Verteidigung steuert Blohberger mutig ein Bauernendspiel an, das er trotz zersplitterter Bauernstruktur zum Remis führt. Heute wartet mit Semen Lomasov ein weiterer Russe. Ein Schwarzremis gegen einen Russen gelingt auch Valentin Dragnev in der U18. Dragnev hält damit seinen Platz in den Top-10. Remisen holen auch Martin-Christian Huber und Denise Trippold. Der einzige österreichische Sieg des Tages gelingt Min Wu. Nun haben alle zumindest eine  Partie gewonnen. Niederlagen mussten gestern Alexandra Busuioc und Florian Mesaros einstecken. Mesaros hatte mit dem Inder Raghunandan einen starken Gegner. Die Live-Übertragung der Top-Bretter beginnt heute bei chess24.com und am ChessBase-Server ab 12:00 Uhr MEZ. (wk, Foto: Turnierseite)
TurnierseiteErgebnisse bei Chess-ResultsFotos (Christian Huber)

160926 wm1418 r4Felix Blohberger ist aus österreichischer Sicht der Mann der Stunde bei der Jugend Weltmeistschaft. Blohberger besiegt gestern Ramazan Zhalmakhanov aus Kasachstan und schiebt sich in der U14 auf den dritten Platz vor. Zum Lohn winkt heute ein Live-Brett gegen den Usbeken Yakubboev Nodirbek. Er ist mit einer Elozahl von 2431 die Nummer 4 der Setzliste. Valentin Dragnev musste am Spitzenbrett gegen den russischen Elofavoriten  Maksim Vavulin leider eine Niederlage einstecken. Die Entscheidung fiel erst nach der ersten Zeitkontrolle. Florian Mesaros bleibt mit einem Schwarzremis wie Blohberger weiter ungeschlagen und liegt mit drei Punkten gemeinsam mit siebzehn anderen Spielern am geteilten fünften Platz in Lauerstellung. Martin Huber hält mit einem Remis ebenso die 50% wie Alexandra Busuioc nach ihrem ersten Sieg. Denise Trippold muss leider eine zweite Niederlage hinnehmen, Min Wu erreicht ihr zweites Remis. Die Live-Übertragung der Top-Bretter beginnt heute bei chess24.com und am ChessBase-Server ab 12:00 Uhr MEZ. (wk, Foto: Turnierseite)
TurnierseiteErgebnisse bei Chess-ResultsFotos (Christian Huber)

160925 wm1416 r3Felix Blohberger gelingt gestern auf einem der Live-Bretter eine Glanzpartie gegen Nodirbek Yakubboev. Der Usbeke ist mit einer Elozahl von 2431 in der U14 als Vierter gesetzt. Er wählt gegen Blohberger kämpferisch die holländische Verteidigung, kommt aber schwer unter die Räder. Das Wiener Talent ist zur Halbzeit sensationell auf Medaillenkurs und geht als Zweiter in den heutigen Ruhetag. Valentin Dragnev gewinnt mit Schwarz gegen den Serben Mladen Rajkovic und liegt in der U18 mit dreieinhalb Punkten am 8. Platz. Florian Mesaros muss gegen den Rumänen Mihnea Costachi eine erste Niederlage hinnehmen und verliert etwas an Terrain und geht mit drei Punkten in die zweite Turnierhälfte. Martin Christian Huber remisiert und hält ebenso wie die gestern siegreiche Denise Trippold die 50%-Marke. Beide haben gute Aussichten noch zuzulegen. Alexandra Busuioc und Min Wu verlieren leider. Busuioc hält bei zwei Punkten, Wu bei einem. Die nächste Runde folgt morgen ab 12:00 Uhr MEZ. Blohberger spielt mit Schwarz an den Live-Brettern gegen den Russen Danila Pavlov. (wk, Foto: Turnierseite)
TurnierseiteErgebnisse bei Chess-ResultsFotos (Christian Huber)

160925 wm1416 r3 2Felix Blohberger (U14), Florian Mesaros (U16) und Valentin Dragenv (U18) liegen nach drei Runden der Jugend WM in Khanty-Mansiysk mit jeweils zweieinhalb Punkten aussichtsreich im Rennen. Blohberger besiegt nach seinem Auftaktremis den Ukrainer Maxim Fomin und den Russen Daniil Golikov. Florian Mesaros schafft in den vergangenen beiden Runden Siege gegen Daniel Marais (RSA) und Mihail Nikitenko (BLR). Dragnev remisiert in der zweiten Runde gegen Adel Rahman (UZB) und besiegt tags darauf Zaur Bayramov (AZE). Die 50%-Marke halten Denise Trippold und Martin Christian Huber. Alexandra Busuioc verliert in der zweiten Runde gegen die Nummer 3 ihrer Altersklasse, Amina Battsooj (MGL), und hält nach einem zweiten Remis in der dritten Runde bei einem Punkt. Min Wu muss nach ihrem sensationellen Auftaktremis gegen die Nummer 1 leider zwei Niederlagen hinnehmen. Die ersten vier Bretter jeder Altersklasse werden bei chess24.com und am ChessBase-Server live übertragen. Heute wird Dragnev am Spitzenbrett der U18 gegen den Elofavoriten Maksim Vavulin (RUS, 2582) zu sehen sein. (wk, Foto: Turnierseite)
TurnierseiteErgebnisse bei Chess-Results, Fotos (Christian Huber)

Partner