German English Russian Spanish

Fotogalerie

Der Verein Schach ohne Grenzen blickt auf zwei erfolgreiche Schach- und Erlebniscamps zurück. Dieses Jahr waren insgesamt 113 schachbegeisterte Kinder aus Österreich, Deutschland, Italien, der Schweiz, Südkorea, Rumänien und Frankreich mit dabei! Die schachliche Leitung übernahm wiederum FM Günther Wachinger, der ein Team von erfahrenen Schachtrainern (IM Marco Baldauf, IM Luca Kessler, FM Alman Durakovic, FM Christian Schramm, FM Blasius Nuber, WMK Christin Anker, Florian Atzl, Michaela Kessler, Philipp Scheffknecht und Ernst Paul) für die Schachkids aquiriert hatte. Das tägliche Schachtraining fand in Kleingruppen von fünf bis neun Kindern statt; bis zu sechs Stunden Schachtraining standen täglich auf dem Programm. Neben dem klassischen Schach wurde unter anderem auch ein 960Schach,- Tandem-, Ansageschach-, und Konditionsschach-Turnier gespielt. Wikinger-Schach, Rasen-Schach, Tschach, Schach-Memory und viele andere Schach-Variationen wurden ebenfalls angeboten. Der Paulinghof in Breitenbach/Inn bleibt ein ideales Haus für abwechslungsreiche  Freizeit: mit Fußball, Volleyball, Tischtennis, Tischfußball, Schaukeln, Streicheltieren, …. war in jeder freien Minute für Unterhaltung gesorgt! Auch der Badeausflug fehlte dieses Jahr wieder nicht, dieses Mal an den Badeteich in Breitenbach, wohin auch der  „Eiswagen“ seinen Weg fand. Das Schach ohne Grenzen-Team freut sich, dass auch in diesem Jahr so viele schachbegeisterte Jungs und Mädels an den Camps teilgenommen haben. Den Trainern und Betreuern hat es rundherum sehr viel Spaß gemacht - und den Kindern hoffentlich auch. Eine Neuauflage der Camps wird es 2019 wiederum geben! (wk, Bericht/Foto: Ina Anker)
Website Schach ohne Grenzen

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt