German English Russian Spanish

Fotogalerie

180916 WM U20Die Weltmeisterschaften der Junioren und Juniorinnen in Gebze Kocaeli, Türkei, enden mit Siegen von Parham Maghsoodloo aus dem Iran und der Russin Alekasandra Maltsevskaya. Maghsoodloo war mit einer Elozahl von 2649 Top gesetzt und wurde seiner Favoritenrolle mit 9,5 Punkte aus 11 Partien klar gerecht. Der Iraner gewinnt neun Partien, erzielt eine Performance von 2823 (!) und kann sich in der Schlussrunde sogar eine Niederlage gegen den Russen Andrey Esipenko erlauben. Dennoch beträgt sein Vorsprung auf die weiteren Medaillengewinner Abhimanyu Puranik (IND) und Sergei Lobanov (RUS) einen ganzen Punkt. Esipenko verpasst Bronze nur wegen der schlechteren Drittwertung. Der österreichische Vertreter Martin Christian Huber findet leider nie so recht ins Turnier und spielt mit vier Punkten klar unter seiner Erwartung. Im Bewerb der Juniorinnen gelingt der sechzehnjährigen Russin Aleksandra Maltsevskaya eine große Sensation. Sie bleibt ungeschlagen und gewinnt mit 8,5 Punkten Gold wegen eines Sieges im direkten Duell gegen Gulrukhbegim Tokhirjonova (UZB), die mit ebenfalls 8,5 Punkten Silber holt. Bronze geht an die Georgierin Nino Khomeriki. Sie führt eine Gruppe von fünf Spielerinnen mit je acht Punkten an. (wk, Foto: Turnierseite)
TurnierseiteErgebnisse bei Chess-Results

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt