German English Russian Spanish

Fotogalerie

150711 em sen teamDas Airo-Hotel in Wien ist vom 12. bis 20. Juli Schauplatz der Senioren Team EM. Präsident Christian Hursky und Organisator Johann Pöcksteiner vom Wiener Schachverband freuen sich auf eine spannende EM und hoffen auf ein gutes Ergebnis der Österreicher. Immerhin konnte Georg Danner bei der vergangenen Senioren Team WM in Dresden das beste Resultat am Spitzenbrett erzielen. Er wird auch in Wien das österreichische Team anführen. Gemeinsam mit Danner werden Kurt Petschar, Karl Janetschek, Hans Singer und Wolfgang Weinwurm um Medaillen kämpfen. Am Start sind auch ein Team aus Wien mit Opl und Dückstein an der Spitze sowie Austria 2, Niederösterreich, Steiermark und Vorarlberg. Ein Austria Women Team mit Maria Horvath, Helene Mira, Jutta Borek, Renata Kosc und Eva Unger ergänzt die heimische Beteiligung. An der Spitze der Setzliste sind Russland, St. Petersburg und Italien. Austria 1 geht als Nummer 7 ins Turnier. Insgesamt sind 42 Teams aus 14 Nationen am Start. Die erste Runde startet morgen um 15:00 Uhr, die Eröffnung ist für 14:00 Uhr angesetzt. Die Spitzenbretter werde live übertragen. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite, Wiener Schachverband
Ergebnisse bei Chess-Results
Live-Partien

 

Schach: Über 40 Teams kämpfen im Juli in Wien um die EM-Krone der Senioren!

Wien. – Zum Mekka der Schach-Senioren wird Wien im Juli: Denn Wiens Schachpräsident LAbg. Christian Hursky hat die Schach-Mannschaftseuropameisterschaft der Senioren nach Wien Favoriten geholt. Mehr als 40 Mannschaften aus Europa werden von 12. – 20. Juli um Medaillen kämpfen. Das österreichische Team hofft, angeführt von der 88-jährigen Schach-Legende Andreas Dückstein, den Top-Teams aus Russland, Israel, Italien und Deutschland im Kampf um Edelmetall Paroli bieten zu können. Die rüstigen SchachsportlerInnen werden über den ganzen Zeitraum täglich eine Partie spielen, die erfahrungsgemäß zwischen vier und sechs Stunden dauert. „Neben hoher Konzentration und mentaler Stärke ist also auch eine sehr gute Kondition erforderlich, um ganz vorne mitspielen zu können“, weiß Präsident Hursky. Die nahe gelegene Therme Wien und das Umfeld von Oberlaa werden den Senioren aber auch ausgezeichnete Erholungsmöglichkeiten bieten.

Sportlich sind beim Kampf um den Titel des Mannschafts-Europameisters in der Allgemeinen Klasse und auch bei den Frauen die russischen Teams zu favorisieren. Neben Israel, Italien und Deutschland haben aber auch die ÖsterreicherInnen gute Chancen auf eine Medaille. Zuschauer sind übrigens bei freiem Eintritt herzlich willkommen.


Die Senioren sind auch der Beweis für die Ergebnisse mehrerer wissenschaftlicher Studien: Schachspielen beugt auch dem Morbus Alzheimer und anderen Demenzformen vor. Nur wenige Stunden Schach in der Woche steigern die kognitiven Fähigkeiten um ca. 70 Prozent (Quelle: Deutsches Ärzteblatt (2010); 107 (46); Prof. Dr. Helmut Pfleger).


Lebendiges Beispiel für diese These ist die Wiener Schachlegende Andreas Dückstein. Der rüstige 88-jährige Jurist ist Internationaler Schachmeister, spielt noch immer auf sehr hohem Niveau und wird bei der Europameisterschaft für das Wiener Team spielen. In seiner Glanzzeit war Dückstein mehrmals österreichischer Staatsmeister und konnte die Weltmeister Euwe, Botwinnik und Spasski in Einzelpartien besiegen.


Die Vergabe der EM an Wien ist auch eine hohe Bestätigung der guten Arbeit des Wiener Verbandes: Die Europäische Schachunion hat unter vielen Bewerbern Wien mit der Durchführung der Team-Europameisterschaft 2015 betraut. Für den Wiener Schachverband mit Präsident Christian Hursky und Turnierdirektor Johann Pöcksteiner „eine große Auszeichnung und internationale Anerkennung für die schon bisher geleistete Arbeit“.


In seinem Heimatbezirk Favoriten konnte Landtagsabgeordneter Christian Hursky das Hotel Airo Wien als Partner gewinnen, wo die Europameisterschaft vom 12. – 20. Juli ausgetragen wird.

Die Wettkämpfe der Senioren-Europameisterschaft werden am 12. Juli ab 15:00 Uhr und im Zeitraum 13. – 20. Juli täglich ab 10:00 Uhr gespielt.


Turnierseite:
http://www.estcc2015.at


Startrangliste/Ergebnisse bei Chess-Results:
http://www.chess-results.com/tnr169723.aspx?lan=0


Live-Übertragung:
http://live.chess.at

 

 

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt