German English Russian Spanish

Fotogalerie

190423 wm senDie USA und Russland sind die neuen Senioren Team Weltmeister. In der Klasse 50+ ist die USA eine Klasse für sich und siegt in der Besetzung Shabalov, Benjamin, Novikov, Ehlvest und Yermolinsky als einziges Team mit fünf Großmeistern überlegen mit 17 von 18 möglichen Punkten vor Italien (14) und Israel (12). Punktegleich mit Israel verpassen Armenien, Island und England nur knapp das Podest. Österreich wird mit Wallner, Denk, Druckenthaner, Ernst und Kranzl hinter Deutschland mit 11 Punkten guter Achter. Gesetzt war das Team als Nummer 9. Joachim Wallner gelingen am Spitzenbrett beachtliche 5,5 Punkte aus 9 Partien. Der Frauentitel geht an Russland vor Deutschland und Lettland. In der Klasse 65+ holt sich Russland ungeschlagen mit 14 Punkten die Goldmedaille. England und Frankreich gewinnen nach Feinwertung mit 13 Punkten Silber und Bronze vor Israel. Österreich landet in der Besetzung Herzog, Petschar, Singer und Ager am 12. Platz. Das beste Ergebnis gelingt Ager mit 6,5/9. (wk, Foto: Facebook)
TurnierseiteErgebnisse bei Chess-ResultsFIDE

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt