German English Russian Spanish

Fotogalerie

160628 wm senDie Weltmeisterschaft der Senioren wird vom 26. Juni bis 4. Juli in Dresden ausgetragen. Gespielt wird in den Altersklassen 50+ und 65+. Ältester Teilnehmer des Turniers ist der Wiener Dr. Andreas Dückstein. Er wurde 1927 geboren, schrieb ein gutes Stück der österreichischen Schachgeschichte und spielt in Dresden am zweiten Brett eines Wiener Teams. Einen guten Start erwischte das österreichische Nationalteam in der Klasse 65+. Georg Danner, Kurt Petschar, Heimo Titz und Hans Singer liegen nach vier Runden mit sechs Punkten hinter Russland und Deutschland am geteilten dritten Platz. Neben zwei Wiener Teams ist auch eines aus Niederösterreich am Start. In der Klasse 50+ treten neben dem Nationalteam noch Teams aus Graz und Oberösterreich an. Hier hängen die Trauben höher. An der Spitze liegen Armenien, Deutschland und Island, alle noch ohne Punkteverlust. Die Top-Teams treten durchwegs mit Großmeistern an. Die Stars des Turniers sind John Nunn (2597, England), Artur Jussupow (2596, Emanuel-Lasker-Ges.) und Rafael Vaganian (2577, Armenien). Das Nationalteam mit Adolf Denk, Andreas Druckenthaner, Michael Ernst und Robert Gattermayer hält ebenso wie jenes aus Graz (Krebs, Wegerer, Detter, Kainz, Teuschler) bei vier Punkten. Auf der Turnierseite werden auch Live-Partien angeboten. (wk, Foto: Veranstalter)
Turnierseite, Andreas Dückstein (Wikipedia)

Partner

170531 LOGO Stmk Land Sport