German English Russian Spanish

Fotogalerie

Blog Sonstiges

170408 ehn ankAm kommenden Dienstag, dem 11. April 2017, stellt Michael Ehn stilgerecht im Cafe Schopenhauer (1180 Wien, Staudgasse 1), sein neues Buch "Geniales Schach im Wiener Kaffeehaus" vor. Mit der Entstehung des Kaffeehauses kam auch das Schachspiel in Wien zum Erbühen und zog aus allen Teilen des Habsburger Reiches Talente in die Hauptstadt, darunter den ersten Schachweltmeister Wilhelm Steinitz. Michael Ehn legt eine erste Gesamtschau altösterreichischer Schachgeschichte vor. Ehn wird eine kurze Einführung in sein Buch machen, anschließend besteht die Möglichkeit zum Simultanspiel mit dem Autor. Anmeldungen dafür sind an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu richten. (wk)
Einladung (PDF)

170403 karpovAnatolij J. Karpov war nicht nur viele Jahre excellenter Schachspieler und Weltmeister, sondern war und ist auch begeisterter Philatelist. in dieser funktion wird er am 4. April in Wien sein und in der Uno City eine Schachausstellung von ihm eröffnen. Dem Verband österreichischer Philatelistenvereine ist es gelungen Karpov für eine Autogrammstunde in sein Verbandsheim (1060 Wien, Getreidmarkt 1) zu bringen, und zwar am Dienstag, dem 4. April von 17:00-18:00 Uhr. Dafür wird es eine eigene Karpov-Marke, einen Sonderbeleg sowie eine Maximumkarte mit Autogramm geben. Es ist auch möglich möglich, bis 4. April bestellungen schriftlich an Karl Schausberger, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu richten. Die Karpov-Schachausstellung in der UNO-City ist vom 4. bis 21. April zu sehen. (wk, Text, Foto: Helmut Kogler)

Wir wünschen allen Besucher/innen und Besuchern unserer Website

FROHE WEIHNACHTEN

161224 Xmas

161231 happy new year

161223 RaggerIn der Kärntner Nacht des Sports wurde am 21. Dezember Markus Ragger erneut im Kreis der Sportler des Jahres geehrt. Ragger erreichte hinter dem Billard-Weltmeister Albin Ouschan den zweiten Platz. Hinter ihm reihen sich bekannte Sporler wie Marco Schwarz (Schi), Niko Resch (Segeln), Mathhias Mayer (Schi), Michael Grabner Eishockey, Max Franz (Schi), Michael Raffl, Eishockey, Mario Leitner (Kajak) oder Martin Hinteregger (Fußball). Bei den Frauen fiel die Wahl auf Magdalena Lobnig (Rudern) vor Jasmin Ouschan (Billard) und Sarah Lagger (7-Kampf). (wk, Foto: Website Sportpresseklub Kärnten)
Bericht SPK

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt