German English Russian Spanish

Fotogalerie

Blog Staatsmeisterschaften

161212 STM SchnellDie Staatsmeisterschaften im Schnellschach bringen mit Aco Alvir einen Überaschungssieger. Nach spannendem Verlauf beenden gleich vier Spieler das Turnier punktegleich mit sieben Zählern aus neun Partien. Die Podestplätze müssen daher nach den Feinwertungen vergeben werden. Im Kampf um den Titel entscheidet erst die Drittwertung zugunsten Alvirs, Forian Schwabeneder muss sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Dritter wird dank besserer Zweitwertung Khaled Mahdy vor Christoph Menezes. Die Favoriten landen im geschlagenen Feld. Blitzmeister Andreas Diermair wird Achter, Elofavorit David Shengelia nur Neunter. Die Frauenwertung gewinnt mit guten fünfeinhalb Punkte Annika Fröwis vor Barbara Teuschler (5) und Anna-Lena Schnegg (4,5). Günter Mitterhuemer hat das Turnier als Organisator und Schiedsrichter bestens geleitet. (wk)
Ergebnisse bei Chess-Results: BlitzschachSchnellschach, Fotos (Peter Kranzl)

161211 STM BlitzDer Landesverband Oberösterreich organisiert an diesem Wochenende in Hartkirchen die Staatsmeisterschaften im Blitz- und Schnellschach. Im Blitzschachbewerb gewinnt Andreas Diermair gestern mit 9,5 Punkten aus 11 Partien vor David Shengelia (9). Beide bleiben ungeschlagen und legen einen Respektabstand zum Rest des Feldes. Den dritten Platz holte überraschend Philipp Eöckl dank besserer Feinwertung vor Christoph Menezes. Beide erzielten jeweils acht Punkte. In den Top-10 sind weiters Florian Schwabeneder, Aco Alvir, Mario Schachinger, Florian Mostbauer, Khaled Mahdy und Reinhard Bachler (alle 7,5). Staatsmeisterin der Frauen wird Anna-Lena Schnegg mit sechs Punkten vor Annika Fröwis (6) und Barbara Teuschler (5,5). Heute stehen ab 10:00 Uhr die Staatsmeisterschaften im Schnellschach am Programm. (wk)
Ergebnisse bei Chess-Results: Blitzschach, Schnellschach

logo oesb 300pxAm kommenden Wochenende, dem 10. und 11. Dezember finden in Hartkirchen (OÖ) die Staatsmeisterschaften im Blitz- und Schnellschach statt. Die Bewerbe sind offen ausgeschrieben. Die Ausschreibungen sind unter folgendem Link zum Download angeboten:

http://www.chess.at/spielbetrieb/staatsmeisterschaften.html

Voranmeldungen sind direkt an den Veranstalter zu richten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Nennungen am Spieltag sind vor Ort ebenfalls möglich. (wk)

160731 STM R9Die Staatsmeisterschaften 2016 enden mit einem spannenden Finale in der offenen Klasse. Die Entscheidung über den Titel fällt in der Schlussrunde als der lange das Turnier beherrschende Mario Schachinger in seiner letzten Partie gegen Harald Schneider-Zinner verliert. Georg Fröwis reicht damit ein Remis gegen Georg Halvax zu seinem zweiten Titel nach 2011. Schachinger holt trotz der Niederlage Silber, Bronze geht an Peter Schreiner. Schneider-Zinner und Halvax folgen punktegleich auf den Plätzen. Im Frauenbewerb erfüllt Anna-Lena Schnegg souverän den Pflichtsieg gegen Martha Pilsan und gewinnt erstmals den Staatsmeistertitel. Titelverteidigerin Katharina Newrkla holt Silber, Bronze geht  an Reka Horvath. Ein Dank gilt dem Organisationsteam mit Rudolf Berti und Günter Vorreiter, die im Kulturzentrum in St. Johann, die Meisterschaften vorbildiich organisiert haben. Unter "Weiterlesen" gibt es eine kurzen Fotobericht. (wk)

TurnierseiteFotos (ÖSB Fotogalerie)
Ergebnisse bei Chess-Results: Offene KlasseFrauen
Zur Live-Übertragung

Weiterlesen: Schnegg und Fröwis sind Staatsmeister

Partner

170531 LOGO Stmk Land Sport