German English Russian Spanish

Fotogalerie

 "Brett frei" heißt es ab kommenden Sonntag (24. August) in Kärnten bei den Österreichischen Schach-Staatsmeisterschaften: Bei den Herren gibt es mit dem Wiener Großmeister David Shengelia einen klaren Favoriten. Völlig offen ist in Feistritz das Rennen bei den Damen. Favorit in der offenen Klasse ist Großmeister David Shengelia, der sich zuletzt bei der Schach Olympiade in guter Form präsentiert hat. In Abwesenheit von Österreichs Nummer 1 Markus Ragger sind Titelverteidiger Peter Schreiner und die Internationalen Meister Andreas Diermair, Georg Fröwis, Florian Pötz, Mario Schachinger und Gerhard Schroll seine größten Konkurrenten. Spannung verspricht der Damenbewerb. Die Grazerin Barbara Teuschler (vormals Schink) feiert nach einer doppelten Babypause ein Comeback. Teuschler gehört gemeinsam mit den Olympia-Teilnehmerinnen Veronika Exler, Katharina Newrkla, Julia Novkovic und Lisa Hapala ebenso zum Favoritenkreis wie die vielfache Meisterin Helene Mira oder die ÖSB Nachwuchshoffnung Anna-Lena Shnegg, die zuletzt beim Open in Gleichenberg ganz stark gespielt hat. Die Meisterschaften dauern vom 24. bis 31. August. Zum Auftakt gibt es eine Doppelrunde.  Alle Partien werden von Karl Theny live im Internet übertrageDie 1. Runde beginnt um 09:30 Uhr. Die Schachvereine SV Raika Rapid Feffernitz und SK Feistritz Paternion organisieren die Meisterschaften für den Österreichischen Schachbund und dem Landesverband Kärnten im Kulturhaus in Feistritz. (wk)
Website LV Kärnten, Ergebnisse bei Chess-Results: Offene Klasse, Damen
Zu den Live Partien...

 

Partner

170531 LOGO Stmk Land Sport