German English Russian Spanish

Fotogalerie

190218 Lienz opGM Sanal Vahap siegte im 20. Internationalen Lienz-Open 2019. Damit gelang ihm - was noch keinem Spieler  vorher gelang – dass er das Lienz-Open zum 2. Mal nach 2017 gewann.   Nach der 8. Runde sah es noch danach aus, dass diese Einmaligkeit GM Vitaly Kunin zufällt. Er war Sieger des Opens 2009 und führte vor der Schlussrunde die Tabelle an. GM Istratescu Andrei  jedoch – ein starker Weiß-Spieler – besiegte den Führenden in der Schlussrunde und verwies ihn auf Rang zwei, er selbst erreichte mit diesem Erfolg den dritten Tabellenplatz. Die Entscheidung  um die Stockerlplätze war heiß umkämpft,  hinter dem Sieger  folgten gleich sechs punktegleiche Spieler und nur die Feinwertung gab den Ausschlag in der Schlussreihung. Die weiteren Plätze belegten GM Ankit R. Rajpara aus Indien, GM Maiorov Nikita, GM  Prusikin Michael und GM Noel Studer.  Beste Dame in Gruppe A wurde WIM Injac Teodora aus Serbien (Rang 25), die sich zusätzlich über eine WGM-Norm freuen durfte. Bester österreichischer Teilnehmer wurde IM Peter Schreiner auf Rang 10, IM Florian Mesaros belegte Rang 14! Die Reihung der besten Spieler des Schachklubs Dolomitenbank Lienz entschied Julian Bachlechner (34)für sich, gefolgt von Manuel Feige (38) und FM Robert Rieger (39). Den Sieg in der Gruppe B holte sich der Inder Rohan Bharat Joshi vor Norbert Ahrends  aus Deutschland und dem Lienzer Spieler Dietmar Prantl. (wk, Foto: Sieger GM Sanal Vahap (li) mit Obmann Georg Weiler)
Turnierseite, Ergebnisse bei Chess-Results

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt