German English Russian Spanish

Fotogalerie

170413 ooe IMSeit letztem Freitag, 7. April 2017, wird im Volkshaus Traun/St. Martin ein großes internationales Meisterturnier im Turnierschach, in dem sich die besten und talentiertesten oberösterreichischen Nachwuchshoffnungen Titelnormen erspielen können, veranstaltet. Parallel dazu wird auch die oberösterreichische Landesmeisterschaft ausgetragen. Beim IM Turnier wird um jedes halbe Pünktchen erbittert gerungen. Mostbauer und Sandhöfner konnten sich dieses jeweils in harten Kämpfen sichern! In der vierten Runde gab es ein erstes Erfolgsergebnis für Didi Hiermann, der mit einem Remis gegen Sandhöfner endlich anschrieb. Trotz unermüdlicher Gewinnversuche kam Florian Schwabeneder gegen Burlacu nicht über ein Unentschieden hinaus. In der fünften Runde gingen die Partien fast durchwegs ins Endspiel. Wallner und Velicka sowie Sandhöfner und Haba einigten sich zwar relativ rasch auf Remis, doch Hiermann und Mazi versuchten einiges, bevor auch sie sich in ein leistungsgerechtes Unentschieden einigten. Burlacu spielte gegen Mostbauer seine Routine aus. Hart umkämpft war die Partie Schnider gegen Schwabeneder, die beide unbedingt einen Sieg brauchten. Schlußendlich überzog Schnider seine Stellung und wurde von Florian eiskalt ausgekontert. Joachim Wallner führt nach sechs Runden und liegt damit auf IM-Normkurs. In der Landesmeisterschaft beginnen sich nunmehr schön langsam die Titelanwärter abzuzeichnen. Natürlich gab es aber auch dieses mal kleinere Überraschungen. Berger Josef und Hölzl Bernhard erreichten jeweils Unentschieden gegen stärkere Gegner. Das Remis von Markus Auinger verdient ebenso Lob wie das von Sarah Seebacher, die allfällige Ambitionen ihres Herrn Gevatters Gottfried schnöde abremisierte!  Das Spitzenspiel der vierten Runde endete mit einen knappen Sieg des nervenstärkeren Turnierfavoriten IM Knoll gegen Charaus Florian. Dumancic Pero wiederum zeigte Geheimfavorit Roland Posch ebenso die Grenzen auf wie Wiesner seinem Gegner Berger Stefan. Knoll Hermann ließ in der fünften Runde nichts anbrennen. Im Verfolgerfeld sah man fast durchwegs Favoritensiege. Unerwartet hingegen der Sieg von Christian Höher gegen Karl Deleja-Hotko. Unser 94-jähriger Methusalem Erwin Rauscher erreichte mittlerweile sein drittes Unentschieden in Folge! (wk, Text: G. Huemer, Foto: Veranstalter)
Ergebnisse bei Chess-Results: IM-TurnierOÖ-LM
Website LV OÖ, Zeitungsbericht (PDF)

Partner

170531 LOGO Stmk Land Sport