German English Russian Spanish

Fotogalerie

Das 20. Schachopen in Ratten gewinnt Lukas Handler vor seinem steirischen Landsmann und Kaderkollgen Peter Schreiner. Er verzichtet in der Schlussrunde mit Schwarz sein Schicksal herauszufordern. Dritter wird Thomas Manhardt vor Wiens Talent Christoph Menezes und Rattens Hausherrn Christopher Schwarhofer. Georg Danner muss sich mit Rang 10 begnügen. Die B-Gruppe gewinnen mit Florian Mostbauer und Wolfgang Fecker die beiden Elofavoriten vor Fürstenfelds Talent Michael Tölly und Thomas Adler. Alle vier Spieler sind punktegleich. In der C-Gruppe steht sensationell der neunjährige Burgenländer Dominik Horvath mit 4,5 Punkten vor Wolfgang Loreth (4) am höchsten Treppchen des Siegerpodests. In der D-Gruppe ist Franz Feuchtenhofer siegreich. Ganze Arbeit geleistet hat das Organisationsteam mit Günter Kaiser und Obmann Harald Göslbauer. Beide hätten sich allerdings zum Jubiläum ein paar Teilnehmer/innen mehr gewünscht, auch wenn die Beteiligung mit 115 Spieler/innen keineswegs schlecht war. Keine Problem hatte das Schiri-Duo bestehend aus Margit Almert und Hermann Wilfling. (wk, Foto: Almert)
Turnierseite, Ergebnisse bei Chess-Results

Partner