German English Russian Spanish

Fotogalerie

190504 lm noeAm 04.05.2019 fand in Amstetten die internationale offene NÖ-Landesmeisterschaft und zugleich die NÖ–ASKÖ-LM im Schnellschach statt, welche erstmals auch international gewertet wurde! Insgesamt kamen 54 Teilnehmer aus 5 Bundesländern im großen Saal des Gasthaus Winter´s zusammen, um sich zu messen. Mit 6 FIDE-Meistern und einem Nationalen Meister war das Turnier auch qualitativ hochrangig besetzt. Zudem waren 12 Jugendliche und 9 Senioren am Start. Über sieben Runden lieferten sich die Kontrahenten aus insgesamt 21 Vereinen spannende Partien, und so manches Mal kam es zu faustdicken Überraschungen, wo sich der vermeintlich Schwächere gegen den Stärkeren durchsetzte. Leider ist festzuhalten, dass die Formulierung „der“ oder „den“ dieses Mal korrekt ist, konnte sich unter den Teilnehmern doch leider keine einzige Dame finden lassen. Wer dachte, dass die Titelträger den Turniergewinn unter sich ausmachten, sah sich jedoch getäuscht. Der für den 1. SK Ottakring spielende Jugendliche Konstantin Peyrer konnte sich mit 6 Punkten aufgrund der Feinwertung vor dem punktgleichen Ansfeldener FM Florian Mostbauer und dem ebenfalls punktgleichen Jugendlichen FM Marc Morgunov von Tschaturanga Wien zum Turniersieger und besten Jugendspieler küren. Der NÖ-ASKÖ-Landesmeister und zugleich beste Amstettner Spieler ist FM Erwin Rumpl mit 5,5 Punkten. Den Titel des des NÖ-ASKÖ-Jugendlandesmeisters konnte sich der Amstettner Thomas Wadsack sichern. Bester Senior des Turniers (Ü60) wurde der Böhlerwerker Ferdinand Strobel (4,5 Punkte). Die Viertelspreise gingen an Sebastian Bauer (5 Punkte)vom SV Hörsching, Mario Hofstadler (4,5 Punkte) von Bad Leonfelden und dem vereinslosen Johann Reikl (4,5 Punkte). (wk, Foto/Text: LV NÖ)
Website LV NÖ, Ergebnisse bei Chess-Results

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt