German English Russian Spanish

Fotogalerie

160426 bodenseeNach dem Rückzug von Bayern nimmt Vorarlberg wieder an dem traditionellen BodenseeCUP (Länderauswahlen der Schweiz, Vorarlberg, Baden und Württemberg) teil. Der Wettkampf hat in allen Ländern einen hohen Stellenwert was auch die Anwesenheit aller 4 Präsidenten am Samstag unterstreicht. Durchwegs wird auch dem Nachwuchs eine Chance geboten und auch ein Damenbrett ist Pflicht. Hausherr Albert Baumberger hatte alles bestens vorbereitet und auch als Turnierleiter alles im Griff. Bereits in Runde 1 kamen die Schweiz und Württemberg zu hohen Siegen. Die Entscheidung fiel daher erst in der letzten Runde im gegenseitigen Aufeinandertreffen. Ganz knapp gewann die Schweiz mit 5,5 zu 4,5 Punkten, teils mit Partien die erst in den letzten Sekunden entschieden wurden, den Länderkampf. Vorarlberg hatte ohne Georg Fröwis nur Teilerfolge zu verzeichnen und wurde hinter Baden Letzter. So blieb der Sieg auf Brett 1 durch Luca Kessler und Brett 2 durch IM Dobosz im Ländle. Alle 3 Partien gewannen die Württemberger Dr. Dieter Knödler auf Brett 7 und Kevin Walter auf Brett 9. Beste Dame wurde WGM Vesna Misanovic, ebenfalls Württemberg. (wk, Text/Info/Foto: Albert Baumberger)
Ergebnisse bei Chess-Results, Website LV Vorarlberg

Partner

170531 LOGO Stmk Land Sport