German English Russian Spanish

Fotogalerie

140826 schwarzachAn dem Turnier nahmen 202 Spieler und Spielerinnen aus 22 Ländern teil. Am stärksten vertreten waren wieder die Deutschen mit 78 Teilnehmern. Wer sonst als GM Valery Kunin vom SK Royal Salzburg kommt als Sieger in Frage? Der Deutsche gewinnt trotz starker Konkurrenz zum 5. Mal in Folge das Schwarzacher Open. Nach 5 Siegen reichten ihm 4 Remisen zum alleinigen Turniersieg mit einen halben Punkt Vorsprung auf die beiden Großmeister GM Palac Mladen (Schwarzach) und dem Russen GM Krivoborodov Egor. Im B-Turnier erreichte die ersten 3 Spieler jeweils 7 Punkte. Durch die Zweitwertung siegte der Ungar Benedeczky Lehel  vor dem Salzburger Hasanovic Nurija und dem Frankfurter Calvi Stefan. Das C-Turnier war fest in Salzburger Hand. Es gewann Lama Dawa (Zell am See) mit 7,5 Punkten vor Friedl Markus (Oberndorf) und Mörwald Magdalena (SK Royal Salzburg). (wk, Info/Text: Gerhard Herndl)
Ergebnisse bei Chess-Results, Turnierseite

Partner