German English Russian Spanish

Fotogalerie

161229 WM rap blitzDie Ukraine darf sich über zwei neue Weltmeister freuen. Anna Muzychuk gewinnt den Frauenbewerb souverän mit 9,5 Punkten vor Alexandra Kosteniuk (RUS) und Nana Dzagnidze (GEO) und verteidigt ihren Titel. Dramatisch verläuft der Bewerb in der offenen Klasse. Ivanchuk geht als Führender in den letzten Spieltag, verliert aber gleich die erste Partie gegen Ian Nepomniachtchi. Der Russe scheint dann auch auf dem Weg zum Sieg. Nach 13 der 15 Runden führt er mit einem halben Punkt Vorsprung auf Mamedyarov und einen ganzen auf einige weitere Spieler. In der Vorschlussrunde stoppt Magnus Carlsen aber den Führenden und plötzlich gehen mit Ivanchuk, Grischuk, Mamedyarov, Nepomniachtchi und Carlsen gleich fünf Spieler punktegleich in die Schlussrunde. Ivanchuk, Grischuk und Carlsen können ihre Partien gewinnen. Dank bester Feinwertung ist Ivanchuk neuer Weltmeister. Grischuk und Carlsen müssen sich mit Silber und Bronze zufrieden geben. In einem Interview meinte Ivanchuk angesprochen auf seinen Erfolg, er habe bloß Glück gehabt. Carlsen hingegen zollt dem Ukrainer Respekt und meint er habe ihm direkten Duell gegen ihn sehr stark gespielt und verdient den Sieg. Heute folgt in Doha der erste Tag der Blitz-Weltmeisterschaft. Auf der Turnierseite und bei Chess24.com werden die Partien live übertragen und kommentiert. (wk, Foto: FIDE)
Offizielle TurnierseiteErgebnisse bei Chess-Results

Partner