German English Russian Spanish

Fotogalerie

161107 ECC r1In der gestrigen ersten Runde des Vereins-Europacups in Novi Sad gewinnt Maria Saal überzeugend gegen Monte Carlo mit 5:1. Lediglich Robert Kreisl gibt gegen GM Igor Efimov (2395) einen Punkt ab. Die Monegassen haben aber im Frauenbewerb ihr stärkeres Team am Start. Heute wartet auf die Kärntner mit Padua einer der großen Favoriten. Die Italiener sind als Nummer Drei gesetzt. Am Spitzenbrett wird ab 15:00 Uhr Maxime Vachier-Lagrave gegen Markus Ragger spielen. MVL ist aktuell hinter Carlsen und Caruana Dritter der Weltrangliste. Am zweiten Brett trifft Alexander Naumann auf Peter Leko und am dritten wird Robert Kreisl mit Schwarz gegen Etienne Bacrot spielen. Dahinter warten auf Halvax, Ertl und Rieger starke 2500-er. Im Frauenbewerb verliert Pamhagen gegen St. Petersburg mit 0,5:3,5. Das Ehrenremis gelingt Elisabeth Hapala am Spitzenbrett gegen Anastasia Bodnaruk (2470). Hapala setzt die Russin stark unter Druck und verdient sich mit dem Glück der Tüchtigen die Punteteilung. Helene Mira, Maria Horvath und Renata Kosc müssen hingegen der starken Konkurrenz mit Ovod (2375), Belenkaya (2332) und Balaian (2216) Tribut zollen. Heute wird es gegen Ladya Kazan kaum leichter. Auf Hapala wartet mit Alisa Galliamova (2434) wieder eine starke Russin. (wk, Logo Turnierseite)
Turnierseite, Ergebnisse bei Chess-Results

Partner