German English Russian Spanish

Fotogalerie

141222 em blitz rapidDer 16-jährige Pole Jan-Krzystof Duda gewinnt in Warschau die Europameisterschaft im Schnellschach vor dem Ukrainer Andrei Volokitin und seinem Landsmann Grzegorz Gajewski. Im rund 750-köpfigen Teilnehmerfeld holen die ersten vier Spieler jeweils 9,5 Punkte aus 11 Partien. Der Weißrusse Vladislav Kovalev muss sich wegen der schlechtesten Zweitwertung mit Edelmetall begnügen. Im der davor ausgetragenen Blitzschach EM mit 616 Teilnehmern siegt der Tscheche David Navara mit 19 Punkten vor Jan-Krzystof Duda und Ivan Salgado Lopez (ESP), die wie weitere vier Spieler jeweils 17 Punkte erreichen. Markus Ragger holt im Blitzschach mit 14,5 Punkten dne 46. Platz und im Schnellschach mit 8 Punkten den 39. Platz. Warum diese Europameisterschaften in Monsterbewerben ausgetragen werden bleibt ein Rätsel. Insbesondere im Schnellschach sind 11 Runden bei 750 Teilnehmern deutlich zu wenig. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite

Partner

170531 LOGO Stmk Land Sport