German English Russian Spanish

Fotogalerie

170531 em r1Die 1. Runde der Europameisterschaft in Minsk beginnt für die Österreicher erfreulich. Luca Kessler gelingt zum Auftakt ein Sensationssieg gegen GM Nils Grandelius (2665). Er ist damit einer der wenigen, denen ein Sieg im Spiel gegen die "obere Hälfte" gelingt. Georg Fröwis ist der zweite Österreicher der gestern nach "oben" spielen musste. Und auch er zeigt sich der Herausforderung gewachsen. Fröwis erreicht gegen Smirin einen Punkteteilung. Markus Ragger, Valentin Dragnev, Peter Schreiner und Andreas Diermair wurden ihrer Favoritenrolle im Spiel gegen "unten" gerecht. Ragger konnte seine Kräfte ganz schonen, sein Gegner erschien offenbar nicht am Brett. Heute trifft Ragger auf Vitaly Kunin (2551). Alle anderen Österreicher haben harte Brocken in der Elokategorie zwischen 2590 und 2654 vor sich. An den Spitzenbrettern mussten gestern David Navara und Dmitry Andreikin bereits erste Remisen hinnhemen. Die zweite Runde beginnt heute um 14:30 Uhr MEZ. Sie wird auf verschiedenen Plattformen live übertragen. (wk, Foto: Turnierseite)
TurnierseiteErgebnisse bei Chess-ResultsECU

Partner