German English Russian Spanish

Fotogalerie

190323 em r5Das Quartett Maxim Rodshtein, Ferenc Berkes, Kirill Alekseenko und Kacper Piorun führt bei den Europameisterschaften in Skopje vor dem heutigen Ruhetag die Tabelle an, wobei keiner der Vier zum engeren Favoritenkreis gehört. Die Dichte des Feldes ist enorm. Daher haben auch einige der Favoriten ihre Probleme. Einer von ihnen ist Markus Ragger. In den Runden vier und fünf reicht es gegen den Dänen Jesper Sondergaard Thybo (2525) und den Holländer Max Warmerdam (2448) nur zu Remisen. Ragger hält nun bei drei Punkten. Drei Punkte hat von den Österreichern auch Peter Schreiner am Konto. Er gewann gestern gegen Fabian Baenziger (2351) ebenso eine zweite Partie wie Valentin Dragnev gegen Teodora Injac (2329) und Felix Blohberger gegen Jakub Rabatin (2313). Andreas Diermair verliert mit Schwarz gegen Sergei Movsesian (2627) und hält wie Dragnev und Blohberger bei zweieinhalb Punkten. Die sechste von elf Runde startet morgen, Samstag, um 15:00 Uhr MEZ. Ragger trifft mit Schwarz auf den Ukrainer Vitaly Sivuk, Schreiner ebenfalls mit Schwarz auf den Israeli Ilia Smirin. (wk, Foto: Turnierseite)
TurnierseiteECUErgebnisse bei Chess-Results

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt