German English Russian Spanish

Fotogalerie

140311 em r7Einen versöhnlichen EM-Dienstag gibt es heute für die Österreicher. Robert Kreisl gewinnt mit Schwarz gegen den Armenier Haik Vardanian und liegt nun ebenso bei 50% der möglichen Punkte wie Mario Schachinger, der mit Weiß gegen David Karatorossian, einen weiteren Armenier, gewinnt. Remisen gibt es für Markus Ragger und Peter Schreiner. Schreiner kommt mit Schwarz gegen einen dritten Armenier in der heutigen rot-weiß-roten Gegnerschaft zur Punkteteilung. Ragger bemüht sich in einer Live-Partie gegen den Georgier Luka Paichadze um den ganzen  Punkt. Ragger schnappt sich zwar einen Bauern, das Turmendspiel mit mit einem freien a-Bauer ist aber theoretisch Remis und nicht zu gewinnen. Zur erhofften World Cup Quallifikation braucht es jetzt ein Wunder in Form von drei Siegen in Serie. Morgen am Mittwoch spielt Ragger gegen Giga Quparadze (2507) und damit erneut gegen einen Georgier. Schachinger hat ebenfalls mit Schwarz den Bulgaren Vladislav Kovalev (2548) zum Gegner. Kreisl und Schreiner spielen gegen Giorgi Sibashvili (GEO, 2239) und Bogdan-Daniel Deac (ROU, 2322). Alexander Motylev baut heute mit einem Sieg gegen Pavel Eljanov seine Führung auf einen ganzen Punkt aus, da die unmittelbaren Verfolger bereits den Remismodus eingeschaltet haben. Einen Punkt hinter dem souveränen Führenden folgen jetzt bereits 13 Spieler mit jeweils sechs Punkten. (wk, Foto: Turnierseite)
Offizielle Turnierseite, Ergebnisse bei Chess-Results, ECU

Partner