German English Russian Spanish

Fotogalerie

151012 wm blitz rapidDie Schnellschach Weltmeisterschaft in Berlin scheint mit 158 Teilnehmern und einer hochkarätigen Besetzung bisherige Rekorde zu sprengen. Nach zwei von drei Spieltagen und 10 von 15 Runden führt Titelverteidiger Magnus Carlsen mit 8 Punkten vor dem Weißrussen Sergei Zhigalko mit ebenfalls 8 Zählern. Einen halben Punkt Rückstand haben Kovalenko, Kramnik und Iwantschuk. Sergej Karjakin, er führte mit 4,5 Punkten nach dem ersten Tag, schaffte am zweite nur zwei Punkte und fiel auf den 18. Platz zurück. Heute muss die Entscheidung fallen. In fünf Runden kann noch viel passieren. Markus Ragger ist am ersten Tag mit zwei Punkten schlecht gestartet, machte aber gestern mit drei Siegen und zwei Remisen einiges wett und liegt am 48. Platz. Er liegt damit aber immer noch vor Schnellschachgrößen wie Levon Aronian, Alexander Grischuk, Viswanathan Anand oder Ruslan Ponomariov. Die Entscheidung wird heute ab 14:00 Uhr auf der Turnierseite und bei ChessBase live übertragen. (wk, Logo: Turnierseite)
Offizielle Turnierseite
Ergebnisse bei Chess-Results
Live-Partien bei ChessBase

Partner