German English Russian Spanish

Fotogalerie

160606 EM FrauenZwei Runden vor Schluss führt bei der Frauen Europameisterschaft in Mamaia die Ukrainerin Anna Ushenina mit 7,5 Punkten aus 9 Partien vor der Deutschen Elisabeth Pähtz und der Spanierin Sabrina Vega Gutierrez (beide 7). Gute Chancen in den Kampf um die Medaillen noch einzugreifen haben Mkritchian (ARM), Pogonina (RUS) und Zawadzka (POL, alle 6,5)). Elofavoritin Antoaneta Stefanova verliert in den Runden 7-9 mit zwei Remisen gegen Pähtz und Szczepkowsko-Horowska sowie einer Niederlage geen Ushenina die Tuchfühlung zur Spitze. Heiß umkämpft sind auch die ersten 14 Plätze. Sie bringen die Qualifikation für den World Cup. Elisabeth Hapala spielt in den vergangenen drei Runden gegen starke Gegnerschaft - Nikolova, Tomilova und Buksa - gut aber mit mangelnder Chancenauswertung. Unterm Strich bleibt nur ein Remis gegen Nikolova. Schade, da war deutlich mehr drinnen. Heute trifft Hapala auf die Armenierin Maria Gevorgyan (2257).  An den Spitzenbrettern spielen Vega gegen Ushenina und Pogonina gegen Pähtz. Eine Live-Übertragung gibt es auf der Turnierseite, bei der ECU und bei www.schach.de. (wk, Foto: ECU).
TurnierseiteErgebnisse bei Chess-ResultsECU

Partner

170531 LOGO Stmk Land Sport