German English Russian Spanish

Fotogalerie

190415 EM w r4Vier Runden sind bei den Europameisterschaften der Frauen in Antalya inzwischen gespielt. An der Spitze sind sechs Spielerinnen aus sechs Nationen mit je dreieinhalb Punkten: Alina Kashlinskaya (RUS), Pauline Guichard (FRA), Elina Danielian (ARM), Ekaterina Atalik (TUR), Jovanka Houska (ENG), Inna Gaponenko (UKR). Die Erfolge der Österreicherinnen sind noch spärlich. Ein erstes Highlight von Veronika Exler ist gestern ein Remis gegen die Nummer Eins von Polen, Monika Socko. Exler liegt als beste Österreicherin mit zwei Punkten im Mittelfeld. Die beste Performance zeigt bisher Denise Trippold. Sie gewinnt in der zweiten Runde gegen Zeinab Mamedjarova (2280) und remisert in der dritten gegen Melanie Lubbe (2304). Gestern kommt sie gegen die Estin Mai Narva (2365) gut aus der Eröffnung, gerät aber später in eine heftigen Königsangriff und verliert. Elisabeth Hapala (0,5/4) und Barbara Teuschler (0/4) haben hingegen noch nicht ins Turnier gefunden und brauchen dringend ein Erfolgserlebnis. Die fünfte Runde beginnt heute um 14:00 MEZ. (wk, Bild: Turnierseite)
TurnierseiteErgebnisse bei Chess-ResultsECU

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt