German English Russian Spanish

Fotogalerie

140323 cand r8 Die Spitzenpaarung der ersten Rückrunde im Kandidatenturnier zwischen Aronian und Anand endet mit einem raschen Remis. Aronian überrascht bereits im 3. Zug mit Db3, Anand reagiert mit der prinzipiellsten Fortsetzung und opfert einen Bauern, den Aronian wie einst Petrosian nimmt mit der Absicht ihn zu halten. Doch dann kriegt der Armenier Angst vor der eigenen Courage und willigt in eine Zugwiederholung ein, gegen die auch Anand mit einem Bauern weniger nichts einzuwenden hat. Das gab Kramnik die Chance zu den beiden Führenden aufzschließen. In seiner Partie gegen Andreikin scheint der Ex-Weltmeister auch am Drücker zu sein, doch dann opfert er gleich zwei Bauern. Seine Kompensation ist nur ausreichend ein Remis zu erzwingen. Remis endet ebenfalls die Begegnung zwischen Topalov und Mamedyarov nach einem heftigen Schlagabtausch in einem Najdorf Sizilianer. Diese Punkteteilung hilft in der Tabelle keinem. Sieger der Runde ist Sergey Karjakin. Er kann seine Schwarzpartie gegen Peter Svidler nach langem Ringen gewinnen. Dabei ist es Svidler, der in diesem Turnier die Akzente setzt, viel Risiko nimmt und sich extrem kämpferisch zeigt. Bisher wir er für sein Spiel von Fortuna aber wenig belohnt. In der Tabelle führen Anand und Aronian (je 5 Punkte) vor Kramnik (4,5). Alle anderen Spieler halten nun bei 3,5 Punkten. Heute folgt ab 10:00 Uhr die 9. Runde, morgen ist Ruhetag. (wk, Logo: Turnierseite)
Offizielle Turnierseite, FIDE

Partner

170531 LOGO Stmk Land Sport