German English Russian Spanish

Fotogalerie

140315 cand logoDie zweite Runde des Kandidatenturnieres in Khanty-Mansyisk bringt drei Sieger in vier Partien. Aronian zeigt sich nach der Auftaktniederlage gegen Anand gut erholt und besiegt Mamedyarov. Allerdings hilft ihm der Aserbeidschaner nicht unwesentlich, indem er sich bereits in der Eröffnung die Dame fangen lässt. Übersehen passieren halt auch auf höchstem Niveau. Peter Svidler besiegt mit eindrucksvollem Spiel seinen russischen Landsmann Dmitry Andreikin. Hier verlief die Eröffnung für Andreikin durchaus positiv und Svidler muss in der Pressekonferenz eingestehen überrascht worden zu sein und keinen Vorteil mit Weiß erzielt zu haben. Eine Eröffnungsbombe, die er bereits für das Kandidatenturnier des Vorjahres vorbereitet hatte, zündete Kramnik in einem angenommenen Damengambit gegen Karjakin mit dem neuen Zug "9.a3". Karjakin wählt die prinzipielle Fortsetzung wird dafür aber von Kramnik sehenswert bestraft. Ein Qualitätsopfer stellt Karjakin Probleme, die er in Zeitnot nicht mehr lösen kann. Anand zeigt sich mit Schwarz gegen Topalov erneut gut vorbereitet. Der Bulgare wählt nach einem Bauerngewinn in der Eröffnung den sicheren Weg, Anand hat aber kein Problem in ein Turmendspiel mit vier gegen drei Bauern am Königsflügel abzuwickeln, das er überzeugend Remis hält. In der Tabelle führen damit Anand, Kramnik und Svidler mit je 1,5 Punkten. Die dritte Runde folgt heute ab 10:00 Uhr (MEZ), morgen ist der erste Ruhetag. (wk)
Offizielle Turnierseite, FIDE

Partner

170531 LOGO Stmk Land Sport