German English Russian Spanish

Fotogalerie

160325 candidates r11Fabiano Caruana ist beim Kandidatenturnier in Moskau im Aufwind. In der zehnten Runde gewinnt der Amerikaner gegen Vishy Anand seine zweite Partie. Ein Sieg mit besonderer Bedeutung, da Caruana bei theoretischem Punktegleichstand mit dem Inder am Ende die bessere Zweitwertung hätte. Gestern verpasst Caruana aber gegen Topalov in einer spannenden Partie eine Siegchance und muss sich mit Remis begnügen. Anand schlägt mit seinem vierten Weißsieg gegen Sergey Karjakin zurück und teilt mit Caruana nach elf Runden die Spitze. Für Karjakin ist seine erste Niederlage ein Rückschlag. Erstmals liegt der Russe im Turnier nicht mehr an der Spitze, er gehört aber mit einem halben Punkte Rückstand weiter zum Kreis der möglichen Sieger. Theoretische Chancen haben drei Runden vor Schluss auch noch Anish Giri, Peter Svidler und Levon Aronian. Hollands Hoffnung ist mit elf Remisen bisher extrem solide, es fehlt aber noch immer ein erster Sieg. Ein erster Sieg gelingt hingegen Peter Svidler mit Schwarz gegen Levon Aronian. Beide halten wie Giri bei 50% der möglichen Punkte. Nakamura und Topalov sind hingegen bereits aller Chancen beraubt. Die 12. Runde beginnt heute um 13:00 Uhr, morgen folgt der letzte Ruhetag. (wk, Foto: Turnierseite)
TurnierseiteFIDE

Partner