German English Russian Spanish

Fotogalerie

150406 wm frauenEin spannender World Cup der Frauen ging am Sonntag mit einem Finalsieg der Ukrainerin Mariya Muzychuk gegen die Russin Natalia Pogonina zu Ende. Muzychuk gewinnt die zweite der vier Finalpartien mit Weiß und kann die anderen drei Remis halten. Sie darf sich nicht nur über 60.000 Dollar Preisgeld freuen, sondern enttrohnt zugleich die Chinesin Yifan Hou als Weltmeisterin und wird als Titelverteidigerin das kommende WM Match gegen Hou bestreiten. Hou hat sich das Recht als Herausforderin mit ihrem Sieg im Grand Prix verdient, den sie pikanterweise als regierende Weltmeisterin gewonnen hat. Bei Licht betrachtet ist der World Cup ein dramatischer und für Zuschauer hoch spannender Bewerb. Ein echter Cup eben. Allerdings bietet dieser Modus auch Außenseitern gute Chancen. Ob es daher der richtige Bewerb ist um den WM Titel zu vergeben bleibt zu hinterfragen, insbesondere weil man das bei den "Herren" (der offenene Klasse) in der FIDE anders regelt. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite

Partner

170531 LOGO Stmk Land Sport