German English Russian Spanish

Fotogalerie

150309 em najerDer Russe Evgeniy Najer gewinnt die Europameisterschaft in Jerusalem. Entscheiden für den Sensationssieg der Nummeer 37 der Setzliste sind Siege in den Runden 8-10 gegen den Tschechen Zynek Hrace, den Deutschen Liviu-Dieter Nisipeanu und den Ukrainer Anton Korobov, der lange an der Spitze gespielt hatte. Hinter Najer landet Elofavorit David Navara (CZE) punktegleich vor Mateusz Bartel (POL) und Denis Khismatullin (RUS) nach Feinwertung mit 8 Punkten und einem halben Punkt Rückstand auf dem zweiten Platz. Khismatullin darf sich über den spektatkulärsten Sieg der EM freuen. Sein Turmopfer gegen Eljanov wird wohl in die Schachgeschichte eingehen. Insgesamt haben sich die ersten 23 Spieler für den World Cup qualifiziert. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite, Ergebnisse bei Chess-Results

Partner