German English Russian Spanish

Fotogalerie

160907 oly r5Österreichs Herren gewinnen in der fünften Runde der Olympiade in Baku gegen Hongkong in der Besetzung Shengelia, Kreisl, Dragnev und Diermair zum dritten Mal 4:0. Nun gilt es in der zweiten Hälfte im Kampf um eine gute Platzierung auch gegen starke Mannschaften zu Punkten. Nach dem heutigen spielfreien Tag geht es am Donnerstag ab 15:00 Ortszeit (13:00 MEZ) gegen Mexiko. Unser Team ist in der Favoritenrolle und könnte sich mit einem Sieg etwas nach vorne kämpfen. Die Frauen erleiden gegen Turkmenistan eine Enttäuschung. Das Match geht 1:3 verloren. Theissl-Pokorna und Exler remisieren ihre Schwarzpartien, Newrkla verliert. Danach muss Hapala auf Biegen und Brechen aber letztlich erfolglos um einen Mannschaftspunkt kämpfen. Morgen wartet England. Ein Sieg wäre Balsam fürs Selbstvertrauen und die zweite Turnierhälfte. Im Frauenbewerb führen nach fünf Runden Russland und China mit je 10 Punkten vor Rumänien, China und Aserbaidschan. Im Herrenbewerb haben Holland, die Ukraine und Indien das Punktemaximum. In der fünften Runde gab es einige spektakuläre Partien, die das Schachherz so richtig erfreuen. Besonders erwähnenswert sind der Schwarzsieg von Deimante Daulyte gegen Amerikas Serienmeisterin Irina Krush, der Sieg von Alexander Shirov gegen einen überkreativen Richard Rapport. Wichtig war auch der Sieg von Harikrishna gegen Mamedyarov. Indien fügte den Gastgebern eine erste Niederlage zu. Siehe Highlights der Runde... (wk)
Olympia-Website (mit Live-Übertragung), Ergebnisse bei Chess-Results
Photos aus Baku
Partien der 5. Runde: AUT-HKG, TKM-AUT, Highlights der Runde

Partner