German English Russian Spanish

Fotogalerie

Blog WM - EM


Heute beginnt in London das Kandidatenturnier der FIDE, in dem der kommende Herausforderer von Weltmeister Anand ermittelt wird. Am Start sind die Topstars des Schachsports: Magnus Carlsen (NOR, 2872),  Vladimir Kramnik (RUS, 2810), Levon Aronian (2809), Teimour Radjabov (AZE, 2793), Alelxander Grischuk (RUS, 2764), Vassily Ivanchuk (UKR, 2757), Peter Svidler (RUS, 2747) und Boris Gelfand (ISR, 2740). Favorit ist aufgrund seiner letzten Ergebnisse und seiner klaren Führung in der Weltrangliste Carlsen. Allerdings könnte es ihm ähnlich gehen wie einst Bobby Fischer. Er ist der einzige "Westler" im Feld. Alle anderen Spieler stammen aus der ehemaligen "Sowjetunion". Einen österreichischen Beitrag gibt es auch zum spannendsten Turnier des Jahres. Werner Stubenvoll hat die ehrenvolle Aufgabe des Schiedsrichters. Die erste Runde beginnt heute um 15:00 Uhr und wird auf der Turnierseite oder bei Schach.de live übertragen. (wk, Logo: FIDE)
Offizielle Turnierseite, Vorbericht in der Frankfurter Allgemeinen

Die Ukraine gewinnt in der Besetzung Kateryna Lagno, Anna Ushenina, Mariya Muzychuk, Natalie Zhukova und Inna Yanovska-Gaponenko den Weltmeistertitel der Damen. Entscheidend ist der 3:1 Sieg im direkten Duell mit China. In der Schlussrunde gegen Russland enden alle Partien rasch mit einem Remis und beraubt den Chinesinnen ihrer letzten Chance. Rang 3 geht an Russland vor Georgien, Indien, USA, Kasachstan, Rumänien, Frankreich und der Türkei. Wenjun Ju erzielt mit 7 Punkten aus 9 Partien das beste Ergebnis auf Brett 1, Irina Krush (USA) sichert sich mit 6,5/8 Platz 1 auf Brett 2. Die weiteren Brettsiegerinnen sind Zhanyi Ran (CHN), Natalia Zhikova (UKR) und Olga Girya (Rus). (wk, Foto: Turnierseite)
Offizielle Turnierseite

Weiterlesen: WM Damen - Ukraine vor China

In Astana (Kasachstan) findet vom 2. bis 13. März die Team WM der Frauen statt. Qualifiziert sind 10 Nationen: Ukraine, Georgien, Russland, China, USA, Indien, Rumänien, Frankreich, Kasachstan und die Türkei. Nach drei Runden führt Russland vor China. Beide Teams konnten jeweils alle drei Teamkämpfe gewinnen. Co-Favorit Georgien hat das Duell mit China in der zweiten Runde mit 1:3 verloren. Überraschungen sind 2:2 Punkteteilungen von Kasachstan gegen die USA und der Rumäninnen gegen die Ukraine. Die Partien werden auf der Turnierseite live übertragen. (wk, Foto: Turnierseite)
Offizielle Turnierseite

Partner