German English Russian Spanish

Fotogalerie

Blog WM - EM

140813 oly r10Sieg und Niederlage gibt es für Österreich in der Vorschlussrunde der Schach Olympiade. Das Herrenteam besiegt Algerien glatt mit 3,5:0,5 und arbeitet sich in der Tabelle wieder nach vorne. Heute ist in Tromsö Ruhetag, morgen wartet Ecuador. Mit einem weiteren Sieg ist ein Platz im Rahmen der Erwartung möglich. Die Damen verlieren gestern gegen Kanada mit 1:3. In der Schlussrunde meint es die Auslosung nicht gut. Indonesien ist die Nummer 23 der Setzliste und damit ein schwerer Gegner. Im Kampf um den Olympiasieg ist wieder alles offen. Die russischen Damen verlieren gegen die Ukraine mit 1,5:2,5 ihre ersten Punkte. Allerdings kann China den Ausrutscher mit einem 2:2 gegen Spanien nicht optimal nützen. Russland, China und die Ukraine kämpfen noch um den Olympiasieg. Im Herrenbewerb verschafft sich China mit einem glücklichen 2,5:1,5 Sieg gegen Frankreich die beste Ausgangslage. Einen Punkt dahinter lauert Ungarn auf seine Chance. In der Schlussrunde trifft Polen auf China und Ungarn auf die Ukraine. (wk)

Website Schach-Olympiade Tromso, Ergebnisse bei Chess-Results
Fotos in der ÖSB Fotogalerie

 

140812 oly r9Österreichs Damenteam gelingt bei der Olympiade in der drittletzten Runde gegen Nicaragua der dritte 2,5:1,5 Sieg in Serie. Lisa Hapala sorgt mit einem raschen Sieg für eine frühe 1:0 Führung. Eva Moser verliert am Spitzenbrett zwar überraschend gegen Madrigal, Veronika Exler und Julia Novkovic sichern mit einem Sieg und einem Remis den Gesamtsieg. Heute wartet Kanada. Die Herren verlieren gegen Moldawien knapp mit 1,5:2,5. Ragger besiegt erfreulicherweise am Spitzenbrett Bologan und unterstreicht seine gute Leistung. Nach Niederlagen von Shengelia, seiner einzigen, und Schreiner ist das Remis von Diermair für einen Punktegewinn zu wenig. Am Nachmittag spielt das Team gegen Algerien in der Position des klaren Favoriten. An der Spitze liegen China und Frankreich mit jeweils 15 Punkten in Führung und spielen heute das direkte Duell. Der Sieger hätte den Olympiasieg zum Greifen nahe. Dahinter lauern Ukraine, Aserbeidschan, Bulgarien, Ungarn und Rumänien auf ihre Chance. Im Damenbewerb ist Russland weiter ohne Punkteverlust gefolgt von China (16) und der Ukraine (15). (wk)

Website Schach-Olympiade Tromso, Ergebnisse bei Chess-Results
Fotos in der ÖSB Fotogalerie

140809 oly r7Katharina Newrkla sichert unserem Damenteam heute den 2,5:1,5 Sieg gegen Guatemala. Der Wettkampf beginnt mit einem raschen Sieg von Julia Novkovic. Zeitgleich landet Lisa Hapala in einer verlorenen Stellung. Nachdem Veronika Exler eine lange gewonnene Stellung ins Remis verdirbt, liegt es an Katharina Newrkla den Tag für die Österreicherinnen zu retten. Heute wartet Mezedonien. Im Duell an der Spitze gewinnt Russland mit 3:1 gegen China, wobei Lagno mit Weiß Hou besiegen kann. Es ist kein Tag für die Weltmeister, denn auch Carlsen muss gegen Naiditsch eine Niederlage einstecken, die seinen Norwegern zudem das Match kostet. Österreich trennt sich nach vier hartumkämpften Remisen vom Iran mit 2:2 und trifft nun auf Peru. Russland verliert sensationell mit 1:3 gegen die Tschechische Republik und Aserbeidschan sichert sich mit einem 2,5:1,5 Sieg gegen Kuba die Tabellenführung. Dahinter herrscht eine dichtes Gedränge der Verfolger. (wk)

Website Schach-Olympiade Tromso, Ergebnisse bei Chess-Results
Fotos in der ÖSB Fotogalerie

 

140810 oly r8Ein Sieg von Eva Moser bei Remisen von Newrkla, Novkovic und Hapala sichert den Österreicherinnen heute einen 2,5:1,5 Sieg gegen Mazedonien. Morgen beginnt mit dem Match gegen Nicaragua das Finale der letzten drei Runden. An der Spitze sind die Russinnen mit 8 Siegen am Weg zur Titelverteidigung. China folgt mit zwei  Punkte Rückstand. Das Herrenteam verliert mit 1:3 gegen Peru. Die Südamerikaner erweisen sich um den Tick stärker und holen dank Siegen von Granda Zuniga gegen Ragger und Cruz gegen Schreiner beide Punkte. Remisen gelingen Shengelia und Kreisl. Heute wartet mit Moldavien ein etwa gleichstarker Gegner. China übernimmt mit einem 3:1 gegen Aserbeidschan die alleinige Führung. Russland ist nach einem 2:2 gegen Spanien endgültig aus dem Titelrennen, wobei Kramnik gegen Vallejo Pons verliert. (wk)

Website Schach-Olympiade Tromso, Ergebnisse bei Chess-Results
Fotos in der ÖSB Fotogalerie

 

140808 oly r6Österreichs Herrenteam gelingt nach dem Ruhetag in der 6. Runde der Schach Olympiade ein überzeugender 3:1 Sieg gegen die Philippinen. Die Siege fahren die Spitzenbretter ein. Markus Ragger besiegt GM Sadorra (2590), David Shengelia gewinnt gegen GM Gomez (2526). Robert Kreisl und Andreas Diermair tragen Remisen zum Endstand von 3:1 bei. Beide waren nie in Gefahr, Kreisl gegen die Legende Eugenio Torre sogar einem Sieg sehr nahe. Heute wartet mit dem Iran ein Nachbar der Setzliste. In der Tabelle führt Aserbeidschan vor Kuba. Beide Teams haben 11 Punkte. Auf der Lauer liegen 10 Teams mit einem Punkt Rückstand, darunter Russland und Armenien. Das rot-weiß-rote Damenteam muss heute eine unglückliche 1,5:2,5 Niederlage gegen Ägypten hinnehmen. Nach einem Sieg von Eva Moser bei einem Remis von Katharina Newrkla und einer Niederlage von Lisa Hapala muss die Partie von Veronika Exler entscheiden. Exler sieht lange wie die sichere Siegerin aus, in Zeitnot entgleitet ihr aber die Stellung und aus dem erhofften Sieg wird eine schmerzliche Niederlage. In der 7. Runde wartet Guatemala. An der Spitze kommt es zum großen Schlager Russland gegen China. Eine Vorentscheidung ist möglich. (wk)
Website Schach-Olympiade Tromso, Ergebnisse bei Chess-Results
Fotos in der ÖSB Fotogalerie

 

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt