German English Russian Spanish

Fotogalerie

151120 em team r6Österreichs Frauenteam feierte gestern einen harterkämpften 2,5:1,5 Sieg gegen die Tschechische Republik. Das Match war nichts für schwache Nerven, die Partien wogten hin und her. Zuerst sah es ganz nach einem Sieg der Österreichinnen aus, aber dann kippten die Partien und knapp vor der Zeitkontrolle sah es nicht gut aus. Doch nach einem Remis von Pokorna am Spitzenbrett schaffen Kopinits und Newrkla einen weiteren "turn around". Newrkla rettet eine wohl verlorene Stellung ins Remis. Exler hält eine leicht schlechtere Stellung umsichtig im Gleichgewicht und Kopinits verwirrt ihre Gegnerin taktisch und sichert den Gesamtsieg. Als Lohn für die tollen Leistungen wartet heute mit der Ukraine eines der Top-Teams. Die Herren schaffen mit einem 3,5:0,5 Sieg gegen Schottland ihre Niederlagenserie zu stoppen. Shengelia, Schachinger und Föwis gewinnen, Kreisl steuert ein sicheres Remis bei. Der nächste Gegner ist der Kosovo. Ein weiterer Sieg würde die Hoffnung einer Trendwende in der zweiten Turnierhälfte stärken. Verdient hätte es sich das Team!   Die heutige Live-Übertragung startet auf der Turnierseite und bei ChessBase ab 16:00 Uhr. Aus österreichischer Sicht ist der Schlager der Runde das Match der Frauen gegen die Ukraine. Am Spitzenbrett wird Regina Pokorna, eine zweifache ehemalige Jugendeuropameisterin, auf die regierende Weltmeisterin Mariya Muzychuk treffen. Die Trauben hängen hoch, aber auch Favoriten können fallen. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite
Ergebnisse bei Chess-Results

Partner

170531 LOGO Stmk Land Sport