German English Russian Spanish

Fotogalerie

Die österreichischen Team schaffen bei der Jugend Team EM in Marburg Platzierungen im Rahmen ihrer Erwartung. Die Mädchen gewinnen mit Anna-Lena Schnegg und Denise Trippold gegen England und in der Schlussrunde gegen Slowenien und schaffen eine Punkteteilung gegen Ungarn. Das ist am Ende nach Feinwertung zwar nur der siebente Platz, aber immerhin punktegleich mit England und Slowenien. Die Burschen erreichen mit Menezes, Kessler, Huber und Rieger den sechsten Rang. Das entspricht ihrer Einstufung. Siege gelingen gegen die beiden slowenischen Vertreter, eine Punkteteilung gegen Ungarn. Die Wettkämpfe gegen die vier Erstplatzierten Polen, Schweiz, Tschechien und Kroatien gegen allesamt nur knapp mit 1,5:2,5 verloren. Die beste Performance zeigt Martin Christian Huber mit 2488. Er gewinnt damit die Einzelwertung auf dem dritten Brett überlegen mit 5,5/8. Nach Elozahl war er nur als Sechster der acht Spieler gereiht. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite
Ergebnisse bei Chess-Results: Burschen, Mädchen

Partner

170531 LOGO Stmk Land Sport