German English Russian Spanish

Fotogalerie

161122 wm r8Sergej Karjakin gewinnt mit den schwarzen Steinen die achte Partie des WM Matches gegen Magnus Carlsen und geht mit 4,5:3,5 in Führung. Das Schlachtfeld der WM sind theoretische Nebenvarianten. Carlsen eröffnet wie in der ersten Partie mit d4 und wählt dann das Zuckertort-Colle System. Im oststeirischen Hartberg wird einer die Partie dann mit besonderem Interesse verfolgt haben, ist das doch die Lieblingseröffnung von Österreichs Altmeister Georg Danner. In WM Partien ist das aber ein seltener Gast und kam zuletzt im 19. Jahrhundert vor. Karjakin hatte gegen den eher bescheidenen weißen Aufbau keine allzu großen Probleme das Spiel auszugleichen. Carlsen wollte aber unbedingt den Sieg, wich remislichen Abspielen aus und ging dafür positionelle Risiken ein, die sich am Ende nicht ausgezahlt haben. Karjakin fährt mit einer hübschen Schlusskombination den ersten Sieg ein. Carslen bleiben nur noch vier Runden um das Match zu drehen. Markus Ragger erläutert in seinem Videokommentar der Runde die spannendsten Momente der achten Partie. (wk, Foto: Turnierseite)
TurnierseiteVideokommentar Markus Ragger - 8. Runde
Bericht im Standard Online

Partner