German English Russian Spanish

Fotogalerie

181111 wm r2Die zweite Partie der Schach WM in London bringt ein zweites Remis. Carlsen eröffnet ein wenig überraschend mit dem Damenbauern und Caruana verteidigt sich entgegen seiner sonstigen Gewohnheiten orthodox. Diesmal ist es der norwegische Weltmeister der früh ins Grübeln kommt, der prinzipiellen Spielweise ausweicht und danach sogar leicht in Nachteil kommt. Carlsen zieht aber rechtzeitig die Notbremse und steuert ein Turmendspiel mit drei gegen vier Bauern an, das er ohne große Mühe remis hält. Es ist keine großartige Partie wie jene der ersten Runde, aber Caruana konnte psychologisch zurückschlagen, indem er diesmal am Drücker war. Eine realistische Gewinnchance hat er aber nicht verpasst. Am Sonntag ist in London der erste Ruhetage, die dritte Partie folgt am Montag um 16:00 MEZ. Live-Übertragungen gibt es auf der Turnierseite, bei ChessBase und bei Chess24. (wk, Logo: FIDE)
Offizielle WebsiteRegulativFIDE
Videokommentare: Markus RaggerDaniel King,
DerStandard: Bericht 2. Runde

Partner






Logo NADA 2018 300px


180612 logo respekt