German English Russian Spanish

Fotogalerie

ECU Präsident Silvio Danailov vermeldet einen historischen Erfolg für das Projekt "Schach in der Schule". Die schriftliche Deklaration schaffte mit letztlich 415 Stimmen die heißersehnte Mehrheit im EU-Parlament. Unbedingt notwendig waren 378 Stimmen (die Hälfte +1 der 754 Abgeordneten). Die EU empfiehlt nun von höchster Stelle Schach europaweit in der Schule zu verankern. Die EU ist aufgefordert dafür auch finanzielle Mittel bereit zu stellen. Unterstützt wurde die Kampagne der ECU von Garry Kasparov, der mit seiner "Chess Foundation Europe" auch bei der Umsetzung eingebunden ist. Den deutschen Wortlaut der Deklaration gibt es unter "Weiterlesen"... (wk, Foto: ECU)

 

 

EUROPÄISCHES PARLAMENT

2009 - 2014

 

 

0050/2011

Schriftliche Erklärung zur Einführung des Programms „Schach in der Schule“ in den Bildungssystemen der Europäischen Union

Das Europäische Parlament,

–    gestützt auf die Artikel 6 und 165 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union,

–    gestützt auf Artikel 123 seiner Geschäftsordnung,

A.  in der Erwägung, dass es in Artikel 6 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union heißt, dass Sport zu den Bereichen gehört, in denen „die Union [...] für die Durchführung von Maßnahmen zur Unterstützung, Koordinierung oder Ergänzung der Maßnahmen der Mitgliedstaaten zuständig“ ist;

B.  in der Erwägung, dass Schach ein leicht zugängliches Spiel für Kinder aus allen sozialen Schichten ist und den sozialen Zusammenhalt sowie politische Ziele wie die gesellschaftliche Eingliederung, den Kampf gegen Diskriminierung, die Verringerung der Kriminalitätsrate und sogar den Kampf gegen verschiedene Abhängigkeiten unterstützen kann;

C.  in der Erwägung, dass Schach unabhängig vom Alter der Kinder für eine bessere Konzentrationsfähigkeit, mehr Geduld und Durchhaltevermögen sowie mehr Sinn für Kreativität, eine bessere Intuition, ein besseres Gedächtnis sowie bessere analytische Fähigkeiten und eine bessere Entscheidungsfähigkeit sorgen kann; in der Erwägung, dass man durch Schach außerdem Entschlossen­heit, Motivation und Fairness erlernen kann;

1.   ersucht die Kommission und die Mitgliedstaaten, die Einführung des Programms „Schach in der Schule“ in den Bildungssystemen der Mitgliedstaaten zu fördern;

2.   fordert die Kommission auf, dem Programm „Schach in der Schule“ in ihrer nächsten Mitteilung über Sport angemessen Beachtung zu schenken und sicherzustellen, dass ab 2012 ausreichende Finanzmittel für dieses Programm zur Verfügung stehen;

3.   fordert die Kommission auf, die Ergebnisse aller Studien über die Auswirkungen dieses Programms auf die Entwicklung von Kindern in Betracht zu ziehen;

4.   beauftragt seinen Präsidenten, diese Erklärung mit den Namen der Unterzeichner der Kommission und den Parlamenten der Mitgliedstaaten zu übermitteln.

 

Partner

170531 LOGO Stmk Land Sport