German English Russian Spanish

Fotogalerie

161022 BL1 r2In der 1. Bundesliga sind nach zwei Runden mit Maria Saal und Jenbach die beiden heißen Titelkandidaten als einzige Teams ohne Punkteverlust. Wie schon in der ersten Runde tun sich beide aber schwerer als erwartet. Insbesondere an den Spitzenbrettern klemmt es. In der Begegnung Götzis gegen Jenbach gelingt Nico Georgiadis (2473) sogar ein Sensationssieg Liviu-Dieter Nisipeanu (2687). An den ersten drei Brettern gibt es für Jenbach und Maria Saal keinen Siegpunkt. Die hinteren Bretter sorgen dann aber doch für einen 3,5:2,5 Sieg für Jenbach gegen Götzis und einen optisch klaren 4,5:1,5 Erfolg für Maria Saal gegen Blackburne Nickelsdorf. Das sah aber lange nicht danach aus. Den höchsten Sieg des Tages feiert St. Veit mit 5,5:0,5 gegen St. Valentin. Ottakring holt, diesmal verstärkt mit drei Ungarn, einen wichtigen 4,5:1,5 Erfolg gegen Bregenz. Hohenems verliert gegen Wulkaprodersdorf knapp mit 2,5:3,5 und Feffernitz kommt dank Siegen von Schreiner und Sebenik zu einem 4:2 gegen Absam. In der Tabelle sind Absam, St. Valentin und Blackburne Nickelsdorf noch ohne Punkte. Heute kommt es zum großen Schlager zwischen Jenbach und Maria Saal. Die Runde wird ab 14:00 Uhr live übertragen. (wk)
Zu den Live-Partien... (Sa 14:00, So 10:00)
TurnierseiteErgebnisse bei Chess-ResultsTermine Bundesliga
Fotos in der ÖSB-Fotogalerie

Partner