German English Russian Spanish

Fotogalerie

Die 2. Bundeslilga startete an diesem Wochenende mit drei Runden in der Mitte und zwei Runden im Osten. In der Mitte spielten die Vereine im oststeirischen Fürstenfeld. Die vertraute Umgebung muss den steirischen Teams gut getan haben, denn Styria und Fürstenfeld gelingen wie Grieskirchen/Schallerbach drei Siege. Zweimal erfolgreich sind Maria Saal, St. Valentin und Gleisdorf. Je einen Sieg feiern Steyregg, Austria und Sauwald. Straßenbahn, Feffernitz und Freistadt/Wartburg gehen leer aus. Im Osten feiern die ASVÖ Vereine Mattersburg und Pamhagen sowie Zettl je zwei Siege. Dieses Trio liegt vor sechs Vereinen mit je einem Sieg: Hietzing/Ottakring, Eichgraben, Purbach, Austria Wien, Pöchlarn und Nickelsdorf. Ohne Punkte starten Wulkaprodersdorf, Währing und Ternitz. Bemerkenswerterweise gibt es in beiden Ligen in zusammen fünf Runden keine Punkteteilung (!!). (wk)
Ergebnisse bei Chess-Results: 2. BL-Mitte, 2. BL-Ost
Turnierseiten: 2. BL-Mitte, 2. BL-Ost
Alle Bundesliga-Termine zum Download

Partner