German English Russian Spanish

Fotogalerie

logo oesb 300pxIn der 2. Bundesliga Mitte standen am vergangenen Wochenende die regionalen Runden am Spielplan. In Wolfsberg muss Tabellenführer Maria Saal ersatzgeschwächt gegen Leoben eine 2:4 Niederlage hinnehmen. Tags darauf holen sich die Kärntner aber verstärkt mit den Europacup-Spielern Halvax, Ertl und Rieger gegen "Die Klagenfurter" mit einem 6:0 die Führung zurück. Wolfsberg verliert ohne seine Legionäre 2:4 gegen Klagenfurt und 1,5:4,5 gegen Leoben. Im steirischen Burgau gewinnen die Schachfreunde zweimal. Einem 4:2 gegen die Grazer Austria folgt tags darauf ein 4,5:1,5 gegen Gleisdorf, den Tabellenführer nach der vierten Runde. Gleisdorf gewann zuvor gegen Fürstenfeld-Hartberg mit 3,5:2,5. Die Oststeirer holen am Sonntag gegen Austria Graz mit einem 3:3 einen Punkt. Die oberösterreichische Runde fand in Taufkirchen statt. Grieskirchen-Schallerbach zeigt sich mit zwei Siegen gegen Sauwald (4,5:1,5) und gegen Ansfelden (3,5:2,5) als Platzhirsch. Weiter keine Punkte gibt es hingegen für Gmunden. Das Match gegen Ansfelden geht 2:4, jenes gegen Sauwald 1:5 verloren. In der Tabelle führen Maria Saal, die Grazer Schachfreunde und Gleisdorf mit je acht Punkten. Am Tabellenende sind Wolfsberg und Gmunden weiter punktelos. Die nächsten Runden folgen Ende Jänner. (wk) 
Bundesliga MitteErgebnisse bei Chess-ResultsTerminplan Bundesliga (PDF)

Partner

170531 LOGO Stmk Land Sport