German English Russian Spanish

Fotogalerie

160229 bundesligaMaria Saal dominiert auch die Bundesligarunden in St. Veit. Nach dem 3:3 gegen Hohenehms gewinnen die Kärntner gegen SIR mühevoll mit 3,5:2,5 und gegen St. Veit wieder klar mit 4,5:1,5. Dank Schützenhilfe von Feffernitz, das Jenbach mit 3,5:2,5 und Wulkaprodersdorf mit 4,5:1,5 besiegt, ist eine Vorentscheidung im Titelkampf gefallen. Maria Saal hat den Vorsprung in der Tabelle auf vier Punkte ausgebaut. Jenbach, Hohenems und Absam folgen mit jeweils 11 Punkten. Am Tabellenenden liegen SIR, Grieskirchen/Schallerbach und Sauwald auf den Abstiegsplätzen. Daher muss die 2. Bundesliga Mitte mit vier Absteigern rechnen. Maria Saal ist nach weiteren drei Siegen auch in dieser Liga mit vier Punkten Vorsprung an der Spitze und weiterhin ohne Punkteverlust. Erster Verfolger ist St. Valentin. Auf die Oberösterreicher folgt ein Paket von vier steirischen Teams. Sauwald und Admira Villach liegen abgeschlagen am Tabellenenden. In der Frauenbundesliga führt Pamhagen mit 10 Punkten aus fünf Runden vor Dornbirn (8) und Wulkaprodersdorf (7). (wk)
Zur Live-Übertragung..., Fotos (ÖSB), Fotos (Peter Kranzl)
Turnierseite: 1. Bundesliga, Frauenbundesliga, 2. Bundesliga Mitte
Ergebnisse bei Chess-Results: 1. Bundesliga, Frauenbundesliga, 2. Bundesliga Mitte

Partner

170531 LOGO Stmk Land Sport