German English Russian Spanish

Fotogalerie

140713 stveitDer Elofavorit Marin Bosiocic aus Kroatien gewinnt das 33. St. Veiter Jacques Lemans Open überlegen mit 7,5 Punkten vor dem Schotten Matthew Turnier (GM, 2480) und dem Österreicher Helmut Kummer (IM, 2346, SC Donaustadt) mit je 6,5 Punkten. In der Gruppe der Platzierten mit je 6 Punkten finden sich Leon Mazi, Georg Danner und dazwischen der Vorarlberger Sensationsmann Emilian Hofer. Der 16-jährige Hohenemser war nur als Nummer 37 gesetzt holt aber mit sechs Siege bei drei Niederlagen den fünften Platz und besiegt u.a. die IM´s Leon Mazi und Georg Danner. Hofer verpasst nur knapp eine IM Norm, gewinnt aber mit einem Schlag 60 Elopunkte und ist die positive Überraschung des Turniers. Einen noch größere Sensation gelingt seinem ebenfalls 16-jährigen Vereinskollegen Vincent Nussbaumer im B-Bewerb. Nussbaumer gibt erst in der Schlussrunde ein Remis ab und holt sich als Nummer 47 (!!) mit 8,5 Punkten überlegen den Sieg vor dem Klagenfurter Gerhard Raschun (7).  Das Jugendopen gewinnt der Slowene Pablo Mohr mit einem makellosen Ergebnis von 9 Punkten aus 9 Partien vor den St. Veitern Chiara Marika Mostögl (7,5) und Mark Monsberger (7). (wk)
Turnierseite, Website LV Kärnten
Ergebnisse bei Chess-Results

Partner