German English Russian Spanish

Fotogalerie

160819 vienna openNach drei Runden liegen beim Vienna Chess Open 21 Spieler punktegleich mit jeweils drei Punkten in Führung. In dieser Spitzengruppe befinden sich mit Topfavorit Markus Ragger, David Shengelia, Staatsmeister Georg Fröwis, Florian Sandhöfner, Florian Schwabeneder, Georg Kilgus und Peter Schreiner auch sieben Österreicher. Florian Sandhöfner hat sich mit einem Sieg gegen den Rumänen Marius Manolache (2492), der Nummer 8, nach Feinwertung sogar an die Spitze gesetzt. Rainer Buhmann, hinter Ragger auf Zwei gesetzt, musste in der dritten Runde froh sein von seinem Landsmann Tobias Voege in Verluststellung ein Remis zu bekommen. Da hat Voege wohl etwas Courage gefehlt. Heute spielen Österreichs Olympiateilnehmer Ragger und Shengelia ab 17:00 Uhr gegen polnische Teilnehmer. Ragger bekommt es mit Jolanta Zawadzka zum zweiten Mal in Serie mit einer Frau zu tun, Shengelia trifft wie Ragger mit Schwarz auf Radoslaw Gajek. (wk)
TurnierseiteErgebnisse bei Chess-ResultsLive-Partien

Partner

170531 LOGO Stmk Land Sport