German English Russian Spanish

Fotogalerie

150401 wm frauenNatialia Pogonina und Marya Muzychuk setzen sich bei der Frauen WM in Sotschi gegen Pia Carmling bzw. Dronavalli Harika im Tie-Break durch und spielen ab morgen das auf vier Partien angesetzte Finale. Die Schwedin Pia Cramling gewinnt zwar die erste Partie im Standardschach auf beeindruckende Weise in einem Turmendspiel. Einige Experten sprechen von der besten Partie des Turniers. In der zweiten Partie kann die Russin Natalia Pogonina aber zurückschlagen und ausgleichen. Im Tie-Break setzt sich Pogonina dank eines weiteren Sieges mit Weiiß mit 1,5:0,5 durch und erreicht als Erste das Finale. Im zweiten Semifinale enden beide Partien zwischen Hariky und Muzychuk mit Standard-Benkzeit Remis. Im Tie-Break kann Muzychuk mit einem holländischen Schwarzsieg in Führung gehen, aber Harika gelingt noch einmal der Ausgleich. In der zweiten Tie-Breakrunde mit zwei weiteren Schnellpartien bei kürzerer Bedenkzeit setzt sich Marya Muzychuk schließlich mit 1,5:0,5 durch und macht das brisante Finale Ukraine gegen Russland perfekt. In der ersten Finalpartie führt Pogonina morgen die weißen Steine. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite (Live Übertragung, Live Kommentierung)

Partner

170531 LOGO Stmk Land Sport