German English Russian Spanish

Fotogalerie

160830 baku logoÖsterreichs Damen & Herren fahren morgen als Außenseiter zur Schach-Olympiade 2016, die vom 2. bis 13. September in Baku (AZE) ausgetragen wird. Genannt haben 176 Nationen in der offenen Klasse und 138 im Frauenbewerb. Österreichs Herren-Team wird von Markus Ragger angeführt: Weltmeister Magnus Carlsen ist am Spitzenbrett von Norwegen ein möglicher Gegner für Österreichs Nummer 1. Insgesamt werden in Baku 1.600 Spieler/innen am Start sein, mit Ausnahme von Levon Aronian und Vishy Anand sind alle Top-Stars dabei. Armenien fehlt aus politischen Gründen. Markus Ragger kommt mit einem Sieg vom "Vienna Chess Open 2016" in Hochform nach Baku. Das Ziel ist ein Platz in den Top-30. Im Team sind neben Ragger noch David Shengelia, Robert Kreisl, "Benjamin" Valentin Dragnev und Andreas Diermair. Im Frauenteam spielen Regina Theissl-Pokorna, Katharina Newrkla, Veronika Exler, die frischgebackene 18-jährige Staatsmeisterin Anna-Lena Schnegg und Elisabeth Hapala. Zuletzt gab es für Österreichs Frauenteam einen historischen 9. Platz bei der EM in Reykjavik im November 2016. Vom erfolgreichen Team in Reykjavik fehlt nur Anna-Christina Kopinits wegen einer Babypause. Sie und Markus Ragger wurden vor kurzem Eltern einer Tochter. Gecoacht werden die Teams von Zoltan Ribli bzw. Mario Schachinger. Unser Medienpartner ChessBase stellt in einem Vorbericht das österreichische Team vor und bringt zudem ein Interview mit Markus Ragger. (wk)
Offizielle Olympia Website, Ergebnisse bei Chess-Results
Österreichs Team für Baku (Bericht bei ChessBase)

Partner

170531 LOGO Stmk Land Sport